Punktgewinn in Hannover

Seguin trifft

Profis
Samstag, 24.08.2019 // 14:56 Uhr

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH reist nach einer feurigen Schlussphase mit einem Punkt im Gepäck zurück nach Fürth. In Durchgang eins brachte Paul Seguin die Leitl-Elf gegen Hannover 96 mit seinem Treffer in der 22. Spielminute in Führung. Nach einem schönen Doppelpass mit Tobias Mohr erzielte er seinen ersten Saisontreffer. Kurz nach der Halbzeit konnte Hannover aber ausgleichen und somit werden heute die Punkte geteilt.  

17. Spielmiute: Puh, da haben die Hausherren die Chance zur Führung. Cedric Teuchert war da in der zentrale entwischt und ersprintet sich den langen Ball im Laufduell mit Caligiuri. Halb im Fallen bringt er den Ball noch zu Ducksch, sein Versuch geht nur ans Außennetz – das war knapp.

22. Spielminute: Tooor! Paul Seguin trifft für die SpVgg Greuther Fürth zum 0:1! Da war eigentlich gerade eher Hannover am Drücker und das Kleeblatt sticht zu. Seguin spielt einen wunderschönen Doppelpass mit Tobias Mohr und zieht dann an der Strafraumkante einfach mal ab. Sein Torschuss wird noch leicht von Bakalorz abgefälscht und dann zappelt das Leder im Netz!

40. Spielminute: Die Hausherren machen jetzt immer mehr Druck. Immer wieder starten sie Angriffe, kommen aber nicht richtig zum Abschluss. Langsam wird es richtig heiß für die Kleeblatt Defensive.

45. Spielminute: Riesen Kontermöglichkeit fürs Kleeblatt. Hannover hat eigentlich einen Freistoß in der Kleeblatt-Hälfte. Doch diese Mal schaltet die Leitl-Elf zackig um. Geburtstagskind Tobias Mohr macht sich mit dem Ball auf die Reise in die gegnerische Hälfte. Der Mann mit der 29 auf dem Rücken hat komplett freie Bahn, bedient dann den mitgelaufenen Wittek, der sofort abzieht. Aber Zieler kann den Schuss problemlos festhalten. Das hätten sie noch ruhiger ausspielen können, Zeit und Platz war da.

Hitzige Schlussphase

47. Hendrik Weydandt erzielt für Hannover 96 den Treffer zum 1:1. Ist das bitter nur eine Minute nach dem Wiederanpfiff jubelt hier die HDI Arena. Der gerade erst eingewechselte Weydandt setzt sich nach einem Einwurf von der rechten Seite im Zentrum nur wenige Meter vor dem Tor durch und schiebt zum Ausgleich ein.

55. Spielminute: Die Mannschaft von Slomka kommt hier mit richtig Dampf aus der Kabine. Da hat das Kleeblatt Glück, dass Hannover nicht einfach abzieht sondern Ducksch, Maina und Weydandt es mit zu vielen kleinen Pässen probieren.

80. Spielminute: Und da wird es nochmal gefährlich! Die Eckball-Hereingabe landet wieder einmal bei Sarpei. Der steigt hoch und probiert es mit dem Kopf, es kommt zum kurzen Gewusel und dann kann Hannover klären.

82. Spielminute: Burchert ist zur Stelle! Da steht Neuzugang Ducksch komplett blank vor dem Kleeblatt-Kasten, aber unser Keeper passt auf, macht zwei schnelle Schritte aus seinem Kasten heraus und hält den Ball fest.

87. Spielminute: Unfassbar! Klasse Pass auf Hrgota, der sich stark gegen zwei 96er durchsetzt und auf den völlig freistehenden Mohr ablegt. Mohr scheitert dann an Zieler - das muss die Führung sein.

Das Spiel im Überblick

Hannover 96: Zieler – Korb, Franke, Anton, Horn – Bakalorz (46. Haraguchi), Prib, Muslija (46. Weydandt), Maina - Teuchert (19. Hansson), Ducksch

SPVGG GREUTHER FÜRTH: Burchert – Sauer, Caligiuri, Mavraj, Wittek – Sarpei, Seguin - Leweling (60. Hrgota), Green, Mohr - Keita-Ruel (70. Nielsen)

Tore: 0:1 Seguin (22), 1:1 Weydandt (47.)

 

Tabelle

Neue Videos