Last-Minute-Niederlage am Hardtwald

Kleeblatt unterliegt in Sandhausen mit 3:2

Profis
Samstag, 09.11.2019 // 15:13 Uhr

Im Stadion am Hardtwald muss die SPVGG GREUTHER FÜRTH eine Last-Minute-Niederlage hinnehmen. Zunächst stellte das Kleeblatt durch einen Freistoßtreffer von Julian Green (14.) auf 0:1, kurz vor der Pause konnten der SV Sandhausen, der die Partie sehr kampfbetont gestaltete, per Foulelfmeter ausgleichen. Nach der Pause war es wieder die Leitl-Elf, die früh in Führung gehen (52. Hrgota) konnte, aber leider glichen die Hausherren wieder aus (64.) und erzielten in der letzten Spielminute ein Kontertor zum 3:2-Endstand.

7. Spielminute: Das Kleeblatt spielt die Ecke kurz aus und dann hat Wittek ganz viel Platz und Zeit. Den Ball allerdings auf dem schwächeren rechten Fuß. Aber was heißt schon schwächer?! Wittek setzt den Schuss hauchdünn über den langen Winkel. Fraisl wäre da eher nicht mehr rangekommen. Starker Abschluss!

10. Spielminute: Paqarada zieht aus der Distanz ab. Ein verdeckter und zudem flattriger Schuss des Sandhäusers. Aber Burchert steht richtig und hält den Ball im Nachfassen fest.

12. Spielminute: Da hatte Fraisl im SVS-Kasten Glück, dass er richtig stand! Nielsen kommt nach der Ecke zum Kopfball und da war richtig Wucht dahinter! Fraisl kann nur abklatschen lassen - und das fast ins eigene Tor. Dann können sie aber doch entschärfen.

14. Spielminute: Tooor! Julian Green trifft zum 0:1! Nach seinem Kopfball ist erneut Nielsen mit dem Kopf zur Stelle und wird kurz vor dem Sechzehner umgestoßen. Eine sehr schöne Freistoßposition für einen US-Boy mit feinem Füßchen! Aus 17 Metern zirkelt Julian Green den Freistoß zur Führung ins Mauereck.

20, Spielminute: Wie erwartet, ist es nicht angenehm für das Kleeblatt hier beim SVS zu spielen. Die Hausherren scheuen keine Foulspiele und gehen, wie von Stefan Leitl angekündigt, sehr physisch zu Werke. 

45. Spielminute: Bitterer Fehlpass da von Meyerhöfer. Sein Rückpass zu Burchert gerät zu kurz und dann ist Green da im Sechzehner im Zweikampf mit einem Sandhäuser. Noch bitterer: Der Schiri zeigt erst weiterspielen an und zeigt dann doch auf den Punkt. Zumindest ziemlich fragwürdig diese Entscheidung. Aber der ist leider drin. Kevin Behrens trifft per Elfmeter für SV Sandhausen zum 1:1.

In letzter Sekunde

52. Spielminute: Tooor! Branimir Hrgota trifft für das Kleeblatt zum 1:2! In die Druckphase der Sandhäuser sticht die skandinavische Kleeblatt-Power. Havard Nielsen steckt blitzgescheit für Branimir Hrgota durch, der dann allein auf den SVS-Keeper zuläuft und eiskalt einschiebt.

58. Spielminute: Diekmeier sprintet die Linie entlang. Witteks Grätsche kann die Flanke aber nicht mehr verhindern und die wird länger und länger. Bis zum zweiten Pfosten kommt der Ball durch, wo Behrens lauert und zum Kopfball kommt. Bauer konnte ihn da aber noch behindern, sodass Behrens den Ball nicht mehr drücken konnte. 

64. Spielminute: Kevin Behrens erzielt für SV Sandhausen den Treffer zum 2:2. Da hat das Kleeblatt kurz nicht aufgepasst. Paqarada bringt die Ecke und wieder ist Behrens da. Diesmal macht er ihn leider rein.

69. Spielminute: Irgendwie kommt Diekmeier da durch und steckt auf Gislason durch. Für den wird der Winkel dann aber zu spitz, Burchert macht die kurze Ecke und auch den Weg für einen Rückpass zu und kann blocken.

79. Spielminute: Mohr ist da an der linken Seitenlinie am Ball und sieht, dass Fraisl recht weit vor seinem Kasten steht. Da zieht Mohr einfach mal ab. Fraisl guckt noch, aber der Ball geht knapp drüber. 

86. Spielminute: Hinten muss das Kleeblatt nochmal konsequenter zu Werke gehen! Ein Pass in den Rückraum findet Engels, der da viel zu viel Zeit hat. Sein Abschluss gerät dann aber zum Glück zu zentral. Burchert pariert mit zwei Fäusten.

89. Spielminute: Was für eine Parade von Burchert! Der Freistoß kommt gefährlich und wieder ist es ein Kopfball. Ein Aufsetzer ins lange Eck - der war richtig fies, aber Burchert kann den mit den Fingerspitzen noch von der Linie kratzen und dann entschärft Sarpei fürs erste.

90, +1: Paqarada schießt den Freistoß und zieht ihn aufs Mauereck. Burchert war schon in die Richtung unterwegs, dann wird der Ball aber in der Mauer abgefälscht und fliegt ins andere Eck. Burchert aber mit verdammt schnellen Beinen wirft sich da mit einer Faust in den Ball und boxt die Kugel in letzter Sekunde weg.

90. +3: Aziz Bouhaddouz erzielt für SV Sandhausen den Treffer zum 3:2.

Das Spiel im Überblick

SV Sandhausen: Fraisl – Diekmeier, Nauber, Zhirov, Paqarada – Linsmayer (90.Paurevic), Frey, Gislason (78. Engels), Biada, Türpitz (56. Bouhaddouz) - Behrens 

SPVGG GREUTHER FÜRTH: Burchert - Meyerhöfer, Caligiuri, Bauer, Wittek - Seguin (41. Sarpei), Green, Ernst, (53. Mohr) Nielsen - Hrgota (76. Stefaniak), Keita-Ruel 

Schiedsrichter: Johann Pfeifer

Tore: 0:1 Green (14.), 1:1, Behrens FE. (45.+1) 1:2 Hrgota (52.), 2:2 Behrens (64.), 3:2  Bouhaddouz (90. +3)

Zuschauer: 5632