Mit Einsatz und Entschlossenheit gewonnen

Profis
Sonntag, 29.10.2017 // 13:43 Uhr

Der Spieltagskommentar zum Sieg gegen den SV Sandhausen.

Das allerwichtigste für eine Fußballmannschaft, die aus welchen Gründen auch immer auf den hinteren Plätzen der Tabelle steht, ist: Moral und Einstellung. Der Fuß folgt dem Kopf – und wenn es im Kopf stimmt, dann klappt´s auch mit dem Fuß besser. Die SpVgg lief gegen Sandhausen in dieser Art und Weise auf – und siegte in diesem wichtigen Spiel 2:1. Obwohl es in der Schlussphase zunächst den Rückschlag mit dem 1:1 durch Sukuta-Pasu gegeben hatte, durch dessen Treffer der SV-Stürmer die Führung der SpVgg durch Khaled Narey egalisiert hatte. Doch anstatt die Köpfe hängen zu lassen, setzte das Kleeblatt entschlossen nach und wandelte eine Standardsituation zum Siegtreffer um. Genau so vehement, wie Richard Magyar den Ball Richtung langes Eck verlängert hatte, wuchtete Mario Maloca die Kugel aus kurzer Distanz ins Netz. Es hatte kaum drei Minuten gedauert, dann war man wieder in Führung gegangen.

Den Rest der Spielzeit überstand die SpVgg mit viel Einsatz

Trainer Damir Buric ist zuzustimmen. Das Spiel war nicht besonders schön anzuschauen – aber darum kann es, wie der Coach betonte, momentan wirklich nicht gehen. Sondern darum, defensiv stabil zu stehen und aus dieser Haltung heraus den Gegner zu bearbeiten. So wurde es auch gemacht. Und wieder einmal durfte man die Erkenntnis sammeln, dass sich jede Zweitliga-Mannschaft schwer tut, wenn sie auf einen geschickt verteidigenden Gegner, der schnell kontern will, trifft.

Die Sandhäuser, die sicherlich ihrerseits genau mit dieser Absicht nach Fürth gereist waren, sahen sich plötzlich einem Gegner gegenüber, der ihnen wenig anbot – und da fiel ihnen dann kaum etwas ein. Vor den eminent wichtigen Begegnungen in Regensburg und Bochum hat sich die SpVgg also selbst den Weg gezeigt, wie es funktioniert. Zweitliga-Fußball definiert sich zunächst durch harte Arbeit. Und die wird gefragt sein in der Oberpfalz und im Ruhrgebiet, wo man auf zwei Teams trifft, die ebenfalls unten dabei sind. Beim intensiven Videostudium der Begegnung mit Sandhausen kann man sich diesmal auch mal einiges anschauen, was man gut gemacht hat, um das auch in den kommenden Wochen so umzusetzen. Denn jedes Prozent weniger Entschlossenheit und Einsatz gefährdet den Erfolg – und Punkte sind auf Grund der Tabellenkonstellation eben das einzige, was zählt.

 

Neue Videos

"Über den Kampf kommen"

17.11.2017 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

16.11.2017 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-News

14.11.2017 // Kleeblatt TV

"Etwas zurückgeben"

08.11.2017 // Kleeblatt TV

"Hundert Prozent fokussiert"

03.11.2017 // Kleeblatt TV