Widder sammeln

Der Spilldachskommendar

Profis
Montag, 07.10.2019 // 12:18 Uhr

Unser Ronhofer blickt auf das Auswärtsspiel im Volksparkstadion zurück. Wie immer ist dabei kein klassischer Spielbericht, keine Taktikanalyse, sondern unser Spilldachskommendar auf Fränkisch herausgekommen: 

No, word ihr in Hamburch? Hobbders gseng? Nullzwei verlorn beim HSV, schood drumm…

No ja, mer muss etz scho zugebn, dass der HSV die beste Mannschaft in der Zweiten Liga iss. Die hamm die bestn Spieler, und a an gudn Trainer, und in derer Kombination müssdns eigentlich a den Aufstiech schaffn. Aff der andern Seitn hamms abber hald a des maste Geld und deshalb könner die sich des auch leistn – wos die andern Zweitligisten, vom VfB abgseng, ned könna.

Comeback nach langer Verletzungspause: Sebastian Ernst.

Des Kleebladd hadd sich deshalb schwer getan – der HSV hadd meistens des Spiel beherrscht und auch Chancen ghabt. Do musste der Sascha Burchert a poor Mol mit Glanzparaden retten. Aber wie´s oft so is – wenn der Mohrs Tobias bei seim Tor ned vier Zentimeter im Abseits steht, dann führt des Kleebladd blötzlich – und dann kanns a anders laufn. Abber der Videoassistent hadd in dem Fall leider recht ghabbd…

Abber mer muss dann scho zugebn, dass der HSV am End´ verdient gwonna hat. Des Kleebladd hat sich zwar mit viel Kampf dergegen gstemmt – abber die Hamburcher warn einfach zu stark.

Viel vorzuwerfn hadd mer sich am End´  eigentlich ned – gechen den HSV werds voraussichtlich noch die meistn andern erwischn – vor allem auf deren ihrm Platz, dess kammer wohl etz scho voraussehn.

"Alles eng beinander"

Branimir Hrgota gegen Tim Leibold.

Allerdings muss mer sich beim Kleebladd etz in der Länderspielpause widder sammeln – drei Niederlagen am Stück muss mer rausschüddeln aus die Knochn. Vom Kiel-Spiel abgseng warn die Auftritte ja durchaus in Ordnung – etz muss mer hald auch widder auf die Punkte gehen. Und die Spieler, die in den letzten Wochen angschlagn warn, werdn bis dohin ihre Verletzungen hoffentlich ganz auskuriert hamm. Abber wenn mer die Tabelle anschaut, dann sieht mer, dass bis auf die zwei ganz oben auch heuer widder alles ganz eng beinander steht. Des heißt: Auch die Dynamos aus Dresden kömmer bloß mit hundert Prozent Einsatz besichn – affm Platz und aff die Tribünen.

 

Neue Videos

FIFA20 im Kleeblatt-Style

10.10.2019 // Kleeblatt TV

Kleeblatt & Kärwa 2019

09.10.2019 // Fans

Die Spieltags-Pressekonferenz

06.10.2019 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

04.10.2019 // Kleeblatt TV

"Im Fußball geht's sehr schnell"

02.10.2019 // Kleeblatt TV