"An die Grenze und darüber hinaus"

Die Spielvorschau auf die Partie in Darmstadt

Profis
Donnerstag, 25.10.2018 // 14:00 Uhr

Der SV Darmstadt 98 steht aktuell mit 11 Punkten auf dem 14. Tabellenplatz. In der Spielvorschau nehmen wir die Lilien genauer unter die Lupe.

Formcheck

Nach vier Niederlagen in Folge konnte der SV Darmstadt 98 mit einem 1:1 beim SSV Jahn Regensburg am vergangenen Spieltag seine Negativserie zunächst stoppen. Vor allem bezüglich des mannschaftlichen Defensivverhaltens präsentierten sich die Lilien beim Punktgewinn in Regensburg deutlich konzentrierter und stabiler. „Unser Ziel muss es sein, an das Regensburg-Spiel anzuknüpfen“, betont daher Lilien-Coach Dirk Schuster vor dem Duell mit der Spielvereinigung. “Wir müssen wieder an die Grenze und darüber hinaus gehen, wenn wir gegen die Mannschaft der Stunde bestehen wollen.“

SVD-Duo muss passen

Ausfälle

Für das Spiel am Freitagabend werden dem SVD Rouven Sattelmaier (Kreuzbandriss) und Felix Platte (Reha nach Fuß-OP) noch nicht zur Verfügung stehen.

Das Schiedsrichter-Gespann

René Rohde wird die Partie in Darmstadt leiten. Dem Rostocker assistieren Florian Lechner und Philipp Hüwe. Marcel Gasteier komplettiert als 4. Offizieller das Schiedsrichter-Gespann.

Erfahrung und Tempo

Pfeilschneller Flügelspieler: Marcel Heller dürfte in der Startekf der Lilien gesetzt sein.

Der Gegner – Mögliche Aufstellung

SVD-Coach Dirk Schuster dürfte im Spiel gegen die Spielvereinigung derselben Elf vertrauen, die am vergangenen Wochenende den Punktgewinn in Regensburg feiern konnte. 

Die flinken SVD-Akteure Marcel Heller und Joevin Jones dürften einen Platz in der Startformation sicher haben. Die beiden Außen beflügeln mit ihrem Tempo das Angriffs- und vor allem das Konterspiel der Lilien. Wie schon gegen Regensburg dürften zudem mit Slobodan Medojevic und Tobias Kempe zwei Mittelfeldakteure mit reichlich Erstliga-Erfahrung die Doppelsechs bilden.

Trifft auf seine ehemaligen Kollegen: Sturmspitze Serdar Dursun.

Wiedersehen mit Dursun

Im 4-2-3-1-System dürfte ein ehemaliger Kleeblatt-Spieler die Sturmspitze besetzten. Serdar Dursun wechselte im August nach Hessen und erzielte in dieser Saison bereits drei Treffer für seinen neuen Arbeitgeber. Zwischen 2016 und 2018 trug der 27-Jährige das Trikot der Spielvereinigung und absolvierte 64 Pflichtspiele.  

So könnten sie spielen

Heuer Fernandes - Rieder, Franke, Sulu, Holland - Kempe, Medojevic - Heller, Mehlem, Jones - Dursun

Online am Ball bleiben

So verfolgt Ihr das Spiel

Auch aus dem Merck-Stadion am Böllenfalltor berichtet das Kleeblatt Radio am Freitagabend live. Außerdem findet Ihr während der Partie im Matchcenter den Vor- und Nachbericht, die Aufstellungen, den Liveticker und Live-Statistiken. Dort könnt Ihr Euch auch durch die Bildergalerie klicken. Daneben seid Ihr auf unseren Social-Media-Kanälen am Spieltag immer mit dabei.

 

Neue Videos

"Das ist Freude pur"

14.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

08.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

02.11.2018 // Kleeblatt TV

"Wir geben 100 Prozent"

01.11.2018 // Kleeblatt TV

Neuigkeiten

Drei Punkte im Derby

18.11.2018 // Nachwuchs

Weiter gepunktet

17.11.2018 // Nachwuchs

Kleeblatt Förderer

16.11.2018 // Partner

Neue Videos

"Das ist Freude pur"

14.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

08.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

02.11.2018 // Kleeblatt TV

"Wir geben 100 Prozent"

01.11.2018 // Kleeblatt TV