Mit offenem Visier?

Die Spielvorschau auf die Heimpartie gegen Magdeburg

Profis
Donnerstag, 22.11.2018 // 17:11 Uhr

Noch nie in seiner Vereinsgeschichte stand das Kleeblatt dem 1. FC Magdeburg gegenüber. Auch auf keine Vorläufer des FCM ist die Spielvereinigung jemals getroffen. Es ist das Premieren-Spiel der 2. Liga schlechthin. 9 Punkte aus 13 Spielen, das ist die bisherige Bilanz des Liga-Aufsteigers aus Sachsen-Anhalt. In der Spielvorschau stellen wir euch den kommenden Gegner vor. 

Formcheck

Am 13. Spieltag verpassten die Elbestädter erneut den lang ersehnten Sieg und konnten ihre Negativ-Serie nicht beenden. Gegen Jahn Regensburg konnten sie das Unentschieden zur Halbzeit nicht halten und mussten mit einem 2:3 die vierte Niederlage in Folge hinnehmen. Besonders bei Heimspielen tat sich das Team um Jens Härtel, der vor einer Woche seinen Posten als Cheftrainer des FCM räumen musste, schwer, drei Punkte einzufahren. Kann der neue Trainer die Trendwende einleiten?

Oennings erster Eindruck von der Seitenlinie

In Fürth steht das erste Liga-Spiel für den neuen Chef-Coach an - vergangenen Mittwoch wurde Michael Oenning in Magdeburg vorgestellt. Einen Tag später stand er das erste Mal beim Testspiel gegen Drittligist Eintracht Braunschweig an der Seitenlinie der Blau-Weißen. Doch das Spiel nahm kein zufriedenstellendes Ende, besonders nicht für den Gäste-Trainer. Das 1:1-Unentschieden musste er schnell verdauen, denn am Freitag steht in Fürth sein erstes Liga-Spiel mit dem Magdeburger Team an. „Es wird kein einfaches Spiel. Fürth spielt zuhause und ist eine Manschaft, die nach vorne spielen muss. Das erwarten die Fans, das finde ich auch gut.", so Michael Oenning, der ahnt, was ihn in Fürth erwarten könnte: "Es wird kein Spiel mit Abtasten oder Abwarten. Ob es ein gutes Spiel wird, hängt von uns ab. Ob wir mutig sind und ob wir in der Lage sind, unsere Spielidee in der Kürze der Zeit sichtbar zu machen."

Ausfälle

Aleksandar Ignjovski (Kapsel- und Bänderriss im rechten Ellbogen)

Charles Elie Laprevotte (Adduktorenprobleme)

Rico Preißinger (Trainingsrückstand nach Mittelfußbruch)

Das Schiedsrichter-Gespann

Markus Schmidt wird die Heimpartie leiten. Ihm assistieren Manuel Bergmann und Fabian Maibaum. Mit Asmir Osmanagic als 4. Offizieller ist das Schiedsrichter-Team am Freitagkomplett.

Laprevotte seit Debüt gegen Regensburg verletzt

Der Gegner – Mögliche Aufstellung

Bisher hatte Trainer Oenning nur in einem Testspiel die Möglichkeit, sich seinen ersten Eindruck über sein neues Team und dessen Spielweise zu verschaffen. Besonders im Passspiel sah der 53-Jährige eindeutige Defizite, die Punkt eins auf seinem ersten Trainingsplan waren. Die Verletzungen der Mittelfeldspieler Aleksandar Ignjovski und Charles Elie Laprevotte veranlassen den neuen Magdeburger Coach mit einigen Umstellungen zu reagieren. Oenning dürfte bis auf vereinzelte Änderungen auf dieselbe Startelf wie bereits sein Vorgänger Jens Härtel vertrauen. Björn Rother könnte im Mittelfeld Ignjovski verteten - für Laprevotte wird wohl Richard Weil zum Einsatz kommen. Philip Türpitz rückt voraussichtlich ins Mittelfeld für Michel Niemeyer. In der Abwehr dürfte Dennis Erdmann vor Chrisopher Handke den Vorzug erhalten.

So könnten sie spielen:

Brunst - Tob. Müller, Erdmann, St. Schäfer - Butzen, Rother, Weil, Türpitz - Bülter, Beck, Lohkemper

Wiedersehen mit alten Bekannten

Ein Jahr ist es her - da stand Kleeblatt-Mittelfeldspieler Sebstian Ernst noch im blau-weißen Trikot auf dem Platz. 26 Spiele bestritt er damals für den 1. FC Magdeburg. Doch da waren die Elbestädter noch fester Bestandteil der 3. Liga unter Ex-Coach Jens Härtel. Zeitversetzt folgte ihm sein ehemaliger Verein in die 2. Liga. Der Weg führte für den 23-Jährigen über die Würzburger Kickers zur SpVgg Greuther Fürth, wo er nun einen festen Platz in der Startelf besetzt. Dennoch hätte er sich auf ein Spiel gegen seinen ehemaligen Trainer gefreut, wie er unter der Woche berichtete.

Ihr könnt nicht im Stadion mitfiebern?

Wer das Kleeblatt nicht im Stadion anfeuert, kann das Spiel am Freitag dennoch wie gewohnt live im Kleeblatt Radio verfolgen. Außerdem findet Ihr während der Partie im Matchcenter den Vor- und Nachbericht, die Aufstellungen, den Liveticker und Live-Statistiken. Dort könnt Ihr Euch auch durch die Bildergalerie klicken. Daneben seid Ihr auf unseren Social-Media-Kanälen am Spieltag immer mit dabei.

 

Neue Videos

Spannung bringt Freude

07.12.2018 // Profis

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

06.12.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

01.12.2018 // Kleeblatt TV

Neue Videos

Spannung bringt Freude

07.12.2018 // Profis

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

06.12.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

01.12.2018 // Kleeblatt TV