"Dieses Spiel tut weh"

Der neue Kleeblatt-Kapitän Balazs Megyeri will das Positive aus diesem Spiel mitnehmen.
Profis
Samstag, 29.07.2017 // 18:00 Uhr

Mit 0:1 verliert die SpVgg Greuther Fürth den Saisonauftakt beim Bundesliga SV Darmstadt 98. Janos Radoki sah aber eine "sehr ordentliche" Leistung von seiner Mannschaft und auch Lilien-Coach Torsten Frings bestätigt, dass es die Spielvereinigung den Darmstädtern schwer gemacht hat.

Janos Radoki: Insgesamt war es bis zum Torabschluss ein sehr ordentliches Spiel von uns, wir haben Darmstadt vor Probleme gestellt, aber unterm Strich haben wir uns nicht für unseren Auftritt belohnt. Wir wollten hier drei Punkte mitnehmen, das war das Ziel. Nach der Niederlage sind wir natürlich enttäuscht.

Thorsten Frings: Wir sind sehr zufrieden, es war wie erwartet ein schweres Spiel. Wir sind reingegangen mit dem Wissen, dass in 2. Liga ein ganz anderer Fußball gespielt wird, als in der Bundesliga. Mit mehr Kampf und Leidenschaft. Fürth hat ein gutes Spiel gemacht, es war ein zähes Spiel, aber dann ist es so, dass ein Standard der Dosenöffner sein kann. Fürth hat uns ansonsten nicht viele Möglichkeiten gegeben. 

So ein Spiel darfst Du nicht verlieren.
Sebastian Ernst
Sebastian Ernst (rechts) hatte den Ausgleich beim SV Darmstadt auf dem Fuß.

Balázs Megyeri: Wir starten mit null Punkten, dieses Spiel tut weh, weil wir die größeren Chancen hatten, wir haben ein gutes Match gespielt, aber wir müssen ein Tor machen. Das Gegentor war unglücklich. Das war ein starker Schuss aus sechs Metern. Ich bekomme den Ball an die Brust, und dann… ich weiß es nicht. Das war eine unglückliche Bewegung, als ich den Ball zur Seite klären wollte. Aber wir müssen das Positive mitnehmen und wollen nächste Woche zu Hause drei Punkte holen.

Sebastian Ernst: So ein Spiel darfst Du nicht verlieren, wir waren klar die bessere Mannschaft und haben uns gute Chancen rausgespielt. Ich hätte das Tor machen müssen. Ich wollte schnell den Abschluss suchen und habe dann leider den Torwart angeschossen. Uns haben die letzten Prozent gefehlt vor dem Tor, wir waren nicht kaltschnäuzig genug, wir müssen gieriger werden. Ab morgen und die nächsten Tage gucken wir wieder nach vorne. 

 

Neuigkeiten

Neue Videos

Die Spieltags-Pressekonferenz

19.05.2019 // Kleeblatt TV

"Gut von den Fans verabschieden"

17.05.2019 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

16.05.2019 // Kleeblatt TV

Die Spieltags-Pressekonferenz

13.05.2019 // Kleeblatt TV

Mehr zum Thema

Die erste DFB-Pokalrunde der Saison 2019/20 ist am Samstagabend ausgelost worden. Die SpVgg Greuther Fürth wird auf Zweitligaabsteiger MSV Duisburg treffen.

15.06.2019

Gegen wen tritt die SpVgg Greuther Fürth in der ersten Runde des DFB-Pokals an? Diese Frage wird morgen (Samstag, 15. Juni) Abend beantwortet.

14.06.2019

Die SpVgg Greuther Fürth trägt am Mittwoch, 10. Juli, zwei Spiele gegen den Huddersfield Town AFC aus.

12.06.2019

Die SpVgg Greuther Fürth hat ein weiteres Talent verpflichtet. Von Borussia Dortmund wechselt Robin Kehr nach Franken.

06.06.2019

Die SpVgg Greuther Fürth hat Alexander Lungwitz unter Vertrag genommen. Der 18-jährige Linksverteidiger wechselt von den A-Junioren des FC Bayern München zum Kleeblatt und unterschreibt bis Juni 2022.

05.06.2019

Wer passte am häufigsten, lief am meisten und welcher Profi hat das Fan-Voting zum MVP gewonnen? In diesem Sommer verteilen wir zum Ende der Saison die Kleeblatt-Awards.

04.06.2019

Die Spielvereinigung Greuther Fürth hat Marvin Stefaniak in den Ronhof gelotst. Der 24-Jährige ist der Dritte im Bunde, der innerhalb eines Jahres vom VfL Wolfsburg zum Kleeblatt wechselt.

30.05.2019

Nach einem halben Jahr Leihe wechselt Hans Nunoo Sarpei nun fix zur Spielvereinigung Greuther Fürth.

29.05.2019