"In den entscheidenden Situationen zweiter Sieger"

Profis
Sonntag, 20.08.2017 // 15:43 Uhr

Mit 1:3 verliert das Kleeblatt am 3. Spieltag der zweiten Bundesliga bei Holstein Kiel. Hier sind für Euch die Stimmen zum Spiel. 

Janos Radoki (Cheftrainer SpVgg Greuther Fürth): „Wir sind heute sehr enttäuscht vom Ergebnis und von der Spielweise, die wir ab der 20. Minute an den Tag gelegt haben. So ist es schwer, in einem Auswärtsspiel zu bestehen. Wir hatten nach 20 Minuten 60 Prozent gewonnene Zweikämpfe, danach war es aber vorbei. Die Kieler haben das richtig gut gemacht. In den entscheidenden Situationen waren wir nur zweiter Sieger. Kiel hat verdient gewonnen und so verteidigt, wie man in der 2. Liga verteidigen muss.


Markus Anfang (Cheftrainer Holstein Kiel): „Wir haben acht, neun Minuten gebraucht, um ins Spiel zu kommen. Nach dem Gegentor haben die Jungs das richtig gut gemacht. Wir haben immer wieder nach vorne gespielt, leidenschaftlichen Fußball gezeigt und das Spiel nach zehn Minuten in der ersten Halbzeit dominiert. Mit dem 3:1 war das Spiel auf unserer Seite. Wir lernen nach wie vor, aber ich freue mich über die Leistung meiner Mannschaft.“

Es bringt nichts, jetzt den Kopf hängen zu lassen!
Marco Caligiuri

Marco Caligiuri: „Wir geben die Führung zu leicht her. Ich glaube, es waren zwei Standardtore, durch die das Spiel kippt. Vorne hat uns in der 2. Halbzeit das Durchsetzungsvermögen gefehlt. Aber es bringt nichts, jetzt den Kopf hängen zu lassen. Wir wissen, was zu tun ist. Und damit fangen wir morgen wieder an.“

 

Neuigkeiten

Neue Videos

"Kompakt stehen und kontern"

19.10.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

18.10.2018 // Kleeblatt TV

Kärwa-Challenge - das Finale

14.10.2018 // Kleeblatt TV

Kärwa-Challenge - Runde 3

13.10.2018 // Kleeblatt TV

Kärwa-Challenge - Runde 2

12.10.2018 // Kleeblatt TV

Mehr zum Thema

Die Arminia steht mit zwölf Punkten auf dem zwölften Tabellenplatz. Mit drei Niederlagen, drei Unentschieden und drei Siegen weist die Mannschaft von Jeff Saibene eine ausgeglichene Bilanz vor. Was und vor allem wen, das Kleeblatt am Samstag zu erwarten hat, lest Ihr hier in der Spielvorschau. 

19.10.2018

Das Kleeblatt befindet sich in den letzten Zügen der Vorbereitung auf das Spiel bei Arminia Bielefeld, wo am Samstag der 10. Spieltag der Saison ansteht.

18.10.2018

Die ersten Monate der neuen Saison sind rum und die Hälfte der Spiele vor Weihnachten sind absolviert. Zeit für ein kleines Zwischenfazit mit dem Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi.

17.10.2018

Die Spielvereinigung steht aktuell auf dem vierten Tabellenplatz. Und auch in so mancher Statistik mischt das Kleeblatt an der Spitze mit - wo genau die Mannschaft von Damir Buric bislang ihre Stärken hatte, lest Ihr in unserer Saisonstatistik.

17.10.2018

Nach der Länderspielpause ist vor dem nächsten Spiel - das Kleeblatt in der Vorbereitung auf die kommende Auswärtsaufgabe. Außerdem war Julian Green im Einsatz für die USA. Alles zum Kleeblatt kurz und knapp zusammengefasst:

15.10.2018

Für Julian Green stehen in der ligafreien Woche Länderspiele mit der US-Nationalmannschaft auf dem Plan. Auch Maximilian Bauer und U19-Stürmer German Kurbashyan sind mit ihren Nationalmannschaften unterwegs.

11.10.2018

Das Kleeblatt kann nach dem Remis gegen Jahn Regensburg mit einem guten Gefühl in die Länderspielpause gehen. Erst eine Niederlage, spielerisch durchaus ansehnlich, auswärts wieder in der Lage, zu punkten und, vor allem, ein Platz im vorderen Drittel der Zweiten Liga nach einem guten Viertel der Saison – der gute Saisonauftakt hat sich mittlerweile zu einem stabilen Trend entwickelt.

08.10.2018

Es war ein intensives und umkämpftes Spiel von beiden Mannschaften. Sowohl das Kleeblatt als auch der SSV Jahn hatten ihre Minuten, in denen sie spielbestimmend waren. Unterm Strich also eine gerechte Punkteteilung. Kleeblatt-Coach Damir Buric gibt aber schon das Ziel für die Länderspielpaus vor.

06.10.2018