"In den entscheidenden Situationen zweiter Sieger"

Profis
Sonntag, 20.08.2017 // 15:43 Uhr

Mit 1:3 verliert das Kleeblatt am 3. Spieltag der zweiten Bundesliga bei Holstein Kiel. Hier sind für Euch die Stimmen zum Spiel. 

Janos Radoki (Cheftrainer SpVgg Greuther Fürth): „Wir sind heute sehr enttäuscht vom Ergebnis und von der Spielweise, die wir ab der 20. Minute an den Tag gelegt haben. So ist es schwer, in einem Auswärtsspiel zu bestehen. Wir hatten nach 20 Minuten 60 Prozent gewonnene Zweikämpfe, danach war es aber vorbei. Die Kieler haben das richtig gut gemacht. In den entscheidenden Situationen waren wir nur zweiter Sieger. Kiel hat verdient gewonnen und so verteidigt, wie man in der 2. Liga verteidigen muss.


Markus Anfang (Cheftrainer Holstein Kiel): „Wir haben acht, neun Minuten gebraucht, um ins Spiel zu kommen. Nach dem Gegentor haben die Jungs das richtig gut gemacht. Wir haben immer wieder nach vorne gespielt, leidenschaftlichen Fußball gezeigt und das Spiel nach zehn Minuten in der ersten Halbzeit dominiert. Mit dem 3:1 war das Spiel auf unserer Seite. Wir lernen nach wie vor, aber ich freue mich über die Leistung meiner Mannschaft.“

Es bringt nichts, jetzt den Kopf hängen zu lassen!
Marco Caligiuri

Marco Caligiuri: „Wir geben die Führung zu leicht her. Ich glaube, es waren zwei Standardtore, durch die das Spiel kippt. Vorne hat uns in der 2. Halbzeit das Durchsetzungsvermögen gefehlt. Aber es bringt nichts, jetzt den Kopf hängen zu lassen. Wir wissen, was zu tun ist. Und damit fangen wir morgen wieder an.“

 

Neuigkeiten

Neue Videos

"Die Freude ist groß"

15.08.2018 // Kleeblatt TV

"Eine Mannschaft, die nie aufgibt"

11.08.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

09.08.2018 // Kleeblatt TV

"Eine gute Lösung"

09.08.2018 // Kleeblatt TV

Mehr zum Thema

Shawn Parker wechselt vom FC Augsburg zum Kleeblatt.

15.08.2018

Am Montag ist es wieder mal so weit: Bereits zum fünften Mal wurde Borussia Dortmund dem Kleeblatt als Pokalgegner zugelost. Stets waren die Aufeinandertreffen dramatisch – besonders aber die Partie im Glutofen Ronhof im Jahr 1990.

15.08.2018

Beim Auswärtspunkt in Ingolstadt feierte ein Fürther-Youngster sein Debüt im Kleeblatt-Trikot - für Maximilian Bauer war das schon lange "ein Traum".

14.08.2018

Über Zufriedenheit, einen hocheingeschätzen Gastgeber und Befreiung aus der Umklammerung - der Spieltagskommentar vom Duell in Ingolstadt:

11.08.2018

Es war ein Kampf beim FC Ingolstadt, einer den das Kleeblatt angenommen hat und am Ende mit einem Punkt belohnt wurde. Auch Trainer Damir Buric lobte die kämpferische Einstellung, denn er sah "eine Mannschaft, die nie aufgibt".

10.08.2018

Das Kleeblatt hat gut begonnen, aber die Hausherren vom FC Ingolstadt kamen immer besser ins Spiel. Zur Pause gab´s ein deutliches Chancenplus für die Schanzer, aber die Kleeblatt-Defensive wusste das Gegentor bis dato immer zu verhindern. In Halbzeit zwei schlug die SpVgg dann zu. Lukas Gugganig köpfte zur Führung ein. Röcher auf Seiten der Schanzer machte es ihm eine gute Viertelstunde später...

10.08.2018

Am Freitagabend erwartet das Kleeblatt mit dem FC Ingolstadt im ersten Auswärtsspiel der Saison eine knifflige Aufgabe. Der FCI ist mit einer Niederlage gegen SSV Jahn Regensburg in die Saison gestartet und nun auf Wiedergutmachung aus. Vor der Partie nehmen wir die Schanzer in der Spielvorschau genauer unter die Lupe.

09.08.2018

Die SpVgg Greuther Fürth tritt am Freitagabend beim FC Ingolstadt zum ersten Auswärtsspiel der Saison an.

09.08.2018