"Viel gesät, wieder nicht geerntet!"

Profis
Sonntag, 06.08.2017 // 18:12 Uhr

Das Kleeblatt verliert gegen Arminia Bielefeld unglücklich mit 1:2. Nach dem Doppelschlag der Ostwestfalen kurz vor dem Halbzeitpfiff reichte es in der zweiten Halbzeit nur zum Anschlusstreffer. Nik Omladic traf in der 72. Minute zum 1:2. Die Stimmen zum Spiel:

Janos Radoki (Cheftrainer SpVgg Greuther Fürth): „Ich denke, dass wir gut ins Spiel reingekommen sind. Die Bielefelder wollten über das Umschaltspiel kommen. Das ist ihnen beim 1:0 auch gelungen. Wir haben die Pause gebraucht, um wieder einen klaren Kopf zu bekommen, in der 2. Halbzeit dann aber teilweise Powerplay gespielt. Narey hatte die Riesen-Chance zum Ausgleich. Wir haben in den ersten beiden Spielen viel gesät, aber wieder nicht geerntet. Das muss das Ziel sein für die nächsten Spiele.“

Jeff Saibene (Cheftrainer Arminia Bielefeld): „Wir sind unglaublich glücklich, dass wir dieses schwere Auswärtsspiel gewonnen haben. Gerade gegen eine spielerisch starke Mannschaft wie die SpVgg Greuther Fürth ist es besonders schwer, auswärts zu spielen. Ich glaube, dass der Sieg nicht unverdient war. Wir haben mutig verteidigt. Ich bin sehr, sehr zufrieden."

Serdar Dursun: „In Darmstadt haben wir mindestens eine Halbzeit ein gutes Spiel gemacht. Heute war der Elfmeter der Knackpunkt. Nach dem Anschlusstor haben wir richtig Druck gemacht. Das hat Bielefeld auch gespürt. Wir hatten die Möglichkeit, das Spiel heute noch zu drehen. Das ist uns leider nicht gelungen. Beim Elfmeter gegen uns, dreht sich der Bielefelder in mich rein und hakt unten ein. Vorne hätte es aber auch auf jeden Fall einen Elfer für uns geben müssen, ich wurde unten getroffen und oben geschoben.“

Nik Omladic: „Wir haben ein bisschen gebraucht, um ins Spiel zu kommen. Bielefeld hat das heute clever gemacht. Wir haben alles versucht, haben Willen gezeigt. Wenn wir in der Anfangsphase das Tor machen, läuft das Spiel vielleicht anders. Wir haben kein schlechtes Spiel gemacht. Jetzt müssen wir positiv bleiben und Siege einfahren, um wieder Selbstvertrauen zu bekommen. Am besten schon in Morlautern.

 

Neuigkeiten

"Dem BVB Paroli geboten"

21.08.2018 // Profis

Sensationeller Kampf

20.08.2018 // Profis

Glück im Unglück

20.08.2018 // Nachwuchs

Neue Videos

Die Spieltagspressekonferenz

21.08.2018 // Kleeblatt TV

"Werden alles dafür tun"

19.08.2018 // Kleeblatt TV

"Viel Herzblut"

16.08.2018 // Fans

"Die Freude ist groß"

15.08.2018 // Kleeblatt TV

Mehr zum Thema

Am Ende musste auch Lucien Favre zugeben, dass es dem Kleeblatt gelungen ist, dem BVB das Leben sehr schwer zu machen. Er schickte ein Kompliment in Richtung Oliver Barth, der heute Damir Buric an der Seitenlinie vertrat. "Wir haben für unseren Trainer gekämpft", so der Co-Trainer.

21.08.2018

Die SpVgg Greuther Fürth hat im DFB-Pokalspiel gegen Borussia Dortmund einen wahnsinnigen Kampf abgeliefert. In Person von Sebastian Ernst belohnt es sich auch für diese Leidenschaft und geht in Führung. Der Borussia musste dann zweimal die Nachspielzeit helfen. Erst zum Ausgleich in der 95. Minute und dann in der letzten Sekunde der Verlängerung. Eines steht aber fest: das Kleeblatt kann heute...

20.08.2018

Aufgrund eines Trauerfalls in der Familie wird Damir Buric am Montagabend im Pokalspiel gegen Borussia Dortmund nicht an der Seitenlinie stehen.

20.08.2018

Am Montagabend wartet mit Borussia Dortmund ein Topgegner auf Sascha Burchert und das Kleeblatt-Team.

19.08.2018

Das Kleeblatt gegen den BVB oder Maxi Wittek trifft Marius Wolf und vielleicht Julian Weigl.

18.08.2018

Die SpVgg Greuther Fürth erwartet am Montagabend zum Topspiel der ersten Pokalrunde Borussia Dortmund im ausverkauften Sportpark Ronhof | Thomas Sommer.

17.08.2018

Montagabend, 20:45 Uhr, Flutlichtatmosphäre. Die Spannung und Vorfreude vor dem Pokalduell mit Borussia Dortmund steigt immer weiter. Uns erwartet ein DFB-Pokal-Highlight im eigenen Wohnzimmer. Vor der Partie werfen wir in der Spielvorschau einen Blick auf unseren Gegner aus dem Ruhrgebiet.

17.08.2018

Shawn Parker wechselt vom FC Augsburg zum Kleeblatt.

15.08.2018