Einer kommt, einer geht

Aktivität zum Transferschluss

Profis
Donnerstag, 31.08.2017 // 17:00 Uhr

Die SpVgg Greuther Fürth kann vor dem Ende der Transferperiode einen weiteren Neuzugang bekannt geben. Ein anderer verlässt das Kleeblatt mit sofortiger Wirkung in Richtung Österreich.

Nachdem sich am Vormittag bereits Levent Aycicek dem Kleeblatt angeschlossen hat, kommt nun auch Julian Green zur Spielvereinigung. Der offensive Mittelfeldspieler wird vom VfB Stuttgart ausgehliehen. Die Leihe beläuft sich auf ein Jahr.

„Julian ist ein junger, ehrgeiziger Spieler, der vor allem durch seine Schnelligkeit besticht. Er hat beim FC Bayern München eine sehr gute fußballerische Ausbildung genossen und soll unseren Kader vor allem auf der Außenbahn weiter verstärken“, berichtet Direktor Profifußball Ramazan Yildirim. Der Deutsch-Amerikaner sammelte bereits internationale Erfahrung, kommt er doch auf 8 Länderspieleinsätze für die A-Nationalmannschaft der USA. Dabei erzielte er drei Tore.

Veton Berisha wechselt zu Rapid Wien

Außerdem haben sich Rapid Wien und die SpVgg Greuther Fürth auf einen Transfer des Spielers Veton Berisha geeinigt. „Nachdem der Vertrag des Spielers zum Saisonende ausläuft und Veton den Vertrag bei uns nicht verlängern wollte, hat das Kleeblatt aus wirtschaftlichen Gründen dem Wechsel zugestimmt. Es ist eine Tatsache, dass die Spielvereinigung auf lukrative Transfereinnahmen angewiesen ist“, so Ramazan Yildirim, Direktor Profifußball.

Veton Berisha hat in 63 Zweitligabegegnungen 11 Tore für das Kleeblatt erzielt, acht davon im ersten Jahr und drei in der vergangenen Saison. Die SpVgg Greuther Fürth wünscht Veton Berisha für seine Zukunft alles Gute und viel Erfolg. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

 

Neuigkeiten

Neue Videos

Die Spieltagspressekonferenz

20.10.2018 // Kleeblatt TV

"Kompakt stehen und kontern"

19.10.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

18.10.2018 // Kleeblatt TV

Kärwa-Challenge - das Finale

14.10.2018 // Kleeblatt TV

Kärwa-Challenge - Runde 3

13.10.2018 // Kleeblatt TV

Mehr zum Thema

Während Shawn Parker das Spiel in Bielefeld verpasste, mussten zwei Spieler verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Wie es ihnen geht, haben wir kurz zusammengefasst.

22.10.2018

Am heutigen Montagabend ist Tobias Mohr, der Doppeltorschütze vom vergangenen Samstag, ab 18.30 Uhr zu Gast in der ODDSET-Sportkabine unseres Medienpartners Franken Fernsehen.

22.10.2018

Für die beiden Auswärtsspiele am 13. und 15. Spieltag läuft der Karten-Vorverkauf. Wer die Mannschaft am 11.11. in Berlin und 1.12. in Köln unterstützen möchte, kann sich jetzt Tickets sichern.

22.10.2018

Ein Punkt für die U23 am Freitag gegen den Favoriten aus München. Gestern ein Sieg der Kleeblatt-U19. Am Sonntag konnte jetzt auch die U17 dreifach punkten.

21.10.2018

In der neuen Ausgabe des Kleeblatt Magazins erhaltet Ihr wie immer spannende Einblicke hinter die Kulissen der Spielvereinigung. Cheftrainer Damir Buric verrät interessante Details über sich und seine inhaltliche Arbeit beim Kleeblatt. Außerdem lernt Ihr Daniel Keita-Ruel im Spieler-Porträt näher kennen und erfahrt warum für Ingrid Hofmann die Nachwuchsarbeit beim Kleeblatt eine...

21.10.2018

Das Spiel in Bielefeld bot all das, was den Fußball so dramatisch und zum Sport Nummer eins macht. Kampf, Einsatz, Leidenschaft, Fouls, umstrittene Schiedsrichter-Entscheidungen, fünf Tore – und aus Fürther Sicht auch noch drei Punktedurch den 3:2-Auswärtserfolg.

21.10.2018

Ein "intensives Spiel mit vielen Toren" sah Trainer Damir Buric beim Auswärtsspiel in Bielefeld. Die Stimmen zum Spiel:

20.10.2018

Ein Doppelpack in der zweiten Halbzeit brachte das Kleeblatt zurück ins Spiel. Nach einem 0:2-Rückstand gewinnt die Spielvereinigung mit 3:2.

20.10.2018

Neben den Profis der SpVgg Greuther Fürth waren heute auch die Junioren erfolgreich. Die Kleeblatt-U19 besiegt die SpVgg Ansbach mit 4:2.

20.10.2018

Am Freitagabend empfing die U23 der SpVgg Greuther Fürth den Nachwuchs des FC Bayern München. Im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer trennten sich beide Teams 0:0 unentschieden.

19.10.2018