Dynamischer Dauerbrenner

Profis
Dienstag, 17.10.2017 // 17:39 Uhr

Ein Tor und eine Torbeteiligung: Das ist die Ausbeute von Khaled Narey aus dem Spiel gegen den FC Erzgebirge Aue. Nach dem Heimsieg gegen die Sachsen will der vielseitige Außenspieler mehr.

Bis zur Schlussviertelstunde beackerte Khaled Narey die vorderen Außenbahnen. Mit seinem Flachschuss ins lange Eck besorgte er fünf Minuten vor dem Seitenwechsel die verdiente Pausenführung. Das sehenswerte 2:1 durch Daniel Steininger hatte der Flügelspieler durch seinen Seitenwechsel auf David Raum mit eingeleitet – und damit großen Anteil am Sieg.

„Das war sehr wichtig für uns“, sagte Khaled Narey im Anschluss an die Partie. Der 23-Jährige ist trotz seiner jungen Jahre eine feste Größe im Spiel der Weiß-Grünen geworden, stand bislang in allen zehn Ligaspielen in der Startformation und bringt viel Tempo und Dynamik ins Spiel der Spielvereinigung.

Hilbert und Narey alte Bekannte

Mit einem punktgenauen Diagonalball legte Roberto Hilbert den 1:0-Führungstreffer für Khaled Narey auf.

Gegen die Sachsen agierte Narey vor allem im Offensivspiel, während ein Bekannter die rechte Abwehrseite übernahm. Hilbert und Narey kennen sich noch aus Leverkusener Zeiten.

Der bei Bayer 04 ausgebildete Khaled Narey war oft beim Profitraining des Werksklubs dabei, als Hilbert aus Istanbul nach Leverkusen wechselte. Gegen Aue standen beide nun erstmals in einem Pflichtspiel gemeinsam auf dem Platz. Eine Variante, die fruchtete.

"Wir wollen nachlegen"

„Mir ist egal, auf welcher Position ich spiele“, sagt Khaled Narey und verspricht: „Ich werfe immer alles rein und versuche, der Mannschaft zu helfen.“ Der 23-Jährige hofft nach dem Sieg gegen Aue, die nächsten Aufgaben mit Selbstbewusstsein erfolgreich angehen zu können. „Die Situation bleibt schwierig. Das ist jedem bewusst. Aber wir müssen dranbleiben“, so Khaled Narey.

 

Neuigkeiten

Neue Videos

Mehr von den Kleeblatt-Profis

Für den einen ist es das erste Tor, für die anderen das erste Mal in der Startelf – drei Profi-Kleeblätter durften sich beim 200. Heimsieg der SpVgg Greuther Fürth über ihre ganz persönlichen Debüts freuen.

28.11.2018

Endlich rollt der Ball wieder im Ronhof! Nach drei langen Wochen steht die nächste Heimpartie wieder an - am Freitag empfängt das Kleeblatt die Gäste aus Magdeburg. Anpfiff ist um 18.30 Uhr im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer. Was Ihr außerdem nicht verpassen dürft, erfahrt Ihr hier - kurz und knapp zusammengefasst:

21.11.2018

Der Countdown läuft. In drei Tagen startet unser Kleeblatt in die neue Spielzeit und auch das Tippspiel geht in die nächste Runde.

01.08.2018

Am kommenden Sonntag steht beim Kleeblatt die große Saisoneröffnungsfeier an! Es wartet ein spannendes Programm auf Euch.

23.07.2018

Am Samstag, 4. August, startet das Kleeblatt in die neue Zweitligasaison, mit dem Heimspiel gegen den SV Sandhausen. Zuvor steht in dieser Woche noch ein Testspiel an.

23.07.2018

Die SpVgg Greuther Fürth hat gegen den FC Liefering die zweite Testspielniederlage hinnehmen müssen. Das Kleeblatt verlor am Freitagabend mit 0:2.

20.07.2018

Im Rahmen des Trainingslager folgt bereits das siebte Testspiel. Einen Blick auf die Partie gegen den FC Liefering bekommt ihr hier.

19.07.2018

Es ist wirklich eine herausragende Leistung der Kroatischen Nationalmannschaft. Sie spielen am kommenden Sonntag gegen Frankreich im WM Finale. Wir haben bei Damir Buric und Mario Maloca nachgefragt, wie es ihnen, als Kroaten, jetzt ergeht.

14.07.2018

Das sechste Testspiel des Kleeblatts war das erste, das die Mannschaft von Trainer Damir Buric nicht gewinnen konnte. Eine kleine Unaufmerksamkeit bestrafte Braunschweig mit dem einzigen Treffer des Tages. 

13.07.2018

Vergangene Saison noch in der selben Liga, jetzt trifft die Spielvereinigung im Testspiel auf Braunschweig.

12.07.2018

Am Mittwochmittag hieß es: Aufstellung für das Mannschaftsfoto! Doch wie sieht es eigentlich hinter den Kulissen aus? Wir verraten es euch.

12.07.2018

Heute wurde das neue Heimtrikot präsentiert und wir haben die Mannschaft nach ihrer Meinung gefragt. Überzeugt euch selbst...

11.07.2018

Einen insgesamt dominanten Auftritt lieferte das Kleeblatt gegen die Würzburger Kickers ab. In der ersten Halbzeit mit viel Ballbesitz, aber noch ohne zwingende Angriffe, fielen die Tore dann in Hälfte zwei. Erstmal aber für Würzburg, denen die ersten zehn Minuten nach der Pause gehörten, die sie dann auch direkt zum Treffer nutzten. Danach übernahm aber die Spielvereinigung wieder das Spiel und...

10.07.2018

Testspiel Nummer fünf findet gegen die Würzburger Kickers statt.

09.07.2018

Auch das vierte Testspiel entscheidet das Kleeblatt für sich. Zu Gast war das die SpVgg Greuther Fürth am Freitagabend beim Bayernliga-Aufsteiger ASV Vach. Fünf Tore von der Spielvereinigung von fünf unterschiedlichen Torschützen, ein verschossener Elfmeter des ASV Vach und die Präsentation des neuen Auwärtstrikots waren an diesem Abend geboten.

06.07.2018

Wie schon in den letzten beiden Partien schickte Coach Damir Buric auch beim Test beim ASV Zirndorf zwei unterschiedliche Mannschaften in Halbzeit eins und zwei aufs Feld. Daniel Steininger schnürte einen Hattrick und Fabian Reese buchte drei Torbeteiligungen auf sein Konto.

05.07.2018

Das Freitagabend Programm für alle Kleeblatt Fans findet beim ASV Vach statt.

05.07.2018

Am Donnerstagabend können die Profis der SpVgg Greuther Fürth erneut hautnah erlebt werden.

04.07.2018

Zweiter Test, zweiter Sieg. Mit 5:0 siegte das Kleeblatt beim Stadelner Jubiläumsspiel.

30.06.2018

Es geht Schlag auf Schlag. Nur einen Tag nach dem Testspiel gegen den TSV Aubstadt findet bereits das Nächste statt - und es geht nur kurz nach nebenan.

30.06.2018