Bolly erleidet Wadenbeinbruch

Profis
Mittwoch, 10.01.2018 // 16:10 Uhr

Er hat sich in den letzten Monaten mit viel Arbeit und Wille aus seiner Verletzungspause zurückgekämpft, stieg im Trainingslager vorsichtig wieder ins Mannschaftstraining ein und war auf einem guten Weg für sein Comeback. Heute erlitt Mathis Bolly einen erneuten herben Rückschlag.

Am fünften Tag des Trainingslagers der SpVgg Greuther Fürth in Jerez de la Frontera gibt es leider schlechte Neuigkeiten. Mathis Bolly erlitt in der Übungseinheit am Mittwochvormittag eine schwere Verletzung. 

Nach einem Zweikampf blieb der Offensivspieler am Boden liegen und wurde sofort von den mitgereisten Physios und Mannschaftsarzt Dr. Harald Hauer untersucht. Im Krankenhaus in Jerez stellte sich anschließend die Diagnose Wadenbeinbruch heraus.

„Für Mathis aber auch für uns ist das natürlich sehr tragisch. Gerade hat er sich wieder zurückgekämpft und nach einer langen Verletzung die ersten Trainingsversuche unternommen. Er war auf dem richtigen Weg und jetzt wirft ihn ein so unglücklicher Zweikampf wieder zurück. Wir werden Mathis in dieser Situation natürlich voll unterstützen und wünschen ihm eine schnelle und gute Genesung“, so Martin Meichelbeck, Direktor Medizin, Sportwissenschaften, Sportpsychologie, Innovation. Wie lange Mathis Bolly ausfallen wird, ist momentan noch nicht ersichtlich.

 

Neuigkeiten

Neue Videos

Die Highlights vom Test

17.01.2018 // Kleeblatt TV

"Wollen über die Grenze gehen"

13.01.2018 // Kleeblatt TV

Etwa 1.200 Minuten und viel Schweiß

12.01.2018 // Kleeblatt TV

"Rollen, passen, schießen"

11.01.2018 // Kleeblatt TV

Mehr aus Jerez de la Frontera

Die SpVgg Greuther Fürth reist am Samstag zurück aus dem spanischen Andalusien ins fränkische Fürth. Zwischenstationen sind auf der Rückreise Sevilla und Frankfurt.

13.01.2018

Das Trainingslager neigt sich dem Ende entgegen. Am Samstagmittag geht es für das Kleeblatt zurück nach Franken. Neben der harten Arbeit durfte aber auch ein wenig Spaß nicht fehlen. Dabei hat sich besonders Einer als Aufmunterer hervorgetan. Mit drei nachgereisten Fans fand außerdem noch ein fränkisches Mitbringsel seinen Weg nach Jerez. Bevor es morgen also wieder in die Heimat geht, haben wir...

12.01.2018

Zum ersten Mal standen Kleeblatt-Coach Damir Buric 26 von 27 mitgereisten Spielern auf dem Platz zum Mannschaftstraining zur Verfügung. Nur Ádám Pintér ist noch nicht so weit. Derweil nicht in Sicht ist ein freier Nachmittag im schweißtreibenden Trainingslager im spanischen Jerez, aber vielleicht springt zumindest einer heraus...

09.01.2018

Die SpVgg Greuther Fürth hat den Betrieb im Trainingslager aufgenommen und Quartier im spanischen Jerez bezogen.

07.01.2018

Servus Franken - das Kleeblatt startet heute ins einwöchige Trainingslager nach Spanien. Um 10 Uhr ging es los in Richtung Jerez de la Frontera. 

06.01.2018