Ein Kurzeinsatz, der Freude macht

Profis
Dienstag, 27.02.2018 // 11:01 Uhr

In der 84. Minute hat Kleeblatt-Coach Damir Buric Mittelfeldmann Adam Pinter am Wochenende beim Heimsieg gegen Braunschweig eingewechselt. Erstmals seit Ende November ist der Ungar am Samstag wieder für das Kleeblatt aufgelaufen.

Das Zuschauen hat ein Ende: gegen Braunschweig stand Adam Pinter endlich wieder auf dem Rasen.

Adam Pinter war in den letzten Monaten nicht zu beneiden. Während die Kollegen im Trainingslager in Spanien an der Form für die Restrückrunde arbeiteten, konnte Adam Pinter nur individuell trainieren.

Hartnäckige Sprunggelenksprobleme sorgten bei dem Ungarn für die Trainingspause. Doch seit zwei, drei Wochen kehrt das Lächeln des Mittelfeldspielers langsam wieder zurück. „Ich konnte im Training Stück für Stück die Belastung erhöhen“, berichtet Pinter vom Ende seiner Verletzungspause.

Ich war einfach nur glücklich.
Adam Pinter
Damir Burich zauberte dem Ungarn ein Lächeln ins Gesicht.

Beim Heimsieg gegen Braunschweig konnte der 29-Jährige dann erstmals wieder in einem Spiel auflaufen und mithelfen, die Führung über die Zeit zu bringen.

„Ich war einfach nur glücklich, als mich der Trainer zur Einwechslung rief. Wenn man nicht trainieren und dadurch auch nicht spielen kann, ist das für einen Spieler das Schlimmste. Deshalb bin ich so froh, auch wenn es nur ein Kurzeinsatz war und es für 90 Minuten noch nicht reicht. Ich arbeite hart, um bald wieder bei 100 Prozent sein zu können“, verspricht der mehrfache ungarische Nationalspieler.

 

Neuigkeiten

Neue Videos

"Das ist Freude pur"

14.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

08.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

02.11.2018 // Kleeblatt TV

"Wir geben 100 Prozent"

01.11.2018 // Kleeblatt TV