Ernst läuft sich beim Kleeblatt fest

Zweimal laufstärkster Spieler

Profis
Mittwoch, 07.03.2018 // 16:48 Uhr

Sebastian Ernst zeigte in den letzten Spielen großen Einsatz und war zweimal in Folge laufstärkster Spieler in den jeweiligen Begegnungen.

Erst Tordebüt, eine Woche später Derbydebüt und Derbysieg - läuft gerade bei Sebastian Ernst, der mit Maximilian Wittek jubelt.

Im Fußball werden heutzutage praktisch sämtliche Daten erhoben, die nur irgendwie in Verbindung mit dem Spiel stehen könnten. Ballbesitz, Zweikampfquoten, überspielte Linie, schnelle Läufe und natürlich auch die Gesamtlaufstrecke, um nur einige Beispiele zu nennen. Einer der bei letztgenannter zuletzt zweimal in Folge ganz oben stand war Sebastian Ernst.

Sowohl im Derby in Nürnberg, als auch beim Heimspiel gegen Braunschweig war der Flügelspieler der Mann mit den meisten Kilometern. Jeweils über zwölf zeigt die Statistik des Kicker beim seit kurzen 23-Jährigen.

"Ist doch selbstverständlich."
Sebastian Ernst
Gegen Eintracht Braunschweig feierte Sebastian Ernst sein Tordebüt in der Zweiten Bundesliga fürs Kleeblatt.

Und auch bei seinem ersten Startelfsatz in diesem Kalenderjahr in Düsseldorf war Sebastian Ernst viel unterwegs, mehr als alle Düsseldorfer Spieler. Nur Khaled Narey ging in der ESPRIT Arena noch weitere Wege.

„Ich habe mich total gefreut, dass ich die letzten Spiele von Anfang an bestreiten durfte. Dass ich auf dem Platz Vollgas gebe, um der Mannschaft zu helfen, ist doch selbstverständlich“, so Ernst zu Beginn dieser Trainingswoche. Doch nicht nur in dieser Statistik machte Ernst auf sich aufmerksam, mit seinem Siegtor gegen Braunschweig stand der 23-Jährige auch im Spielberichtsbogen unter den Torschützen.

Alle für die Mannschaft

Jeder kämpft für den anderen. Hier holt Sebastian Ernst per Grätsche noch den Ball gegen Niko Gießelmann.

„Mein Premierentreffer für das Kleeblatt in diesem wichtigen Spiel, das war ein tolles Gefühl. Aber vor allem war es für uns als Mannschaft wichtig, dass wir zuletzt regelmäßig punkten konnten. Zehn von zwölf möglichen Punkten holte das Kleeblatt in den jüngsten vier Partien.

„Jeder haut sich voll rein und stellt sich in den Dienst der Mannschaft. Das müssen wir auch in den kommenden Wochen beibehalten“, geht der Blick beim jungen Flügelspieler direkt wieder nach vorne. Immerhin wartet am Samstag mit dem 1.FC Kaiserslautern die nächste schwierige Aufgabe auf das Kleeblatt.

 

Neuigkeiten

Neue Videos

Die Unterkunft in der Steiermark

18.07.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

17.07.2018 // Kleeblatt TV

"Einiges vorgenommen"

16.07.2018 // Kleeblatt TV

"Griass di Steiermark"

15.07.2018 // Kleeblatt TV

Kein Kleeblatt-Treffer

13.07.2018 // Kleeblatt TV