Option bei Gugganig gezogen

Profis
Dienstag, 29.05.2018 // 10:30 Uhr

Der österreichische Defensivspieler ist von der Spielvereinigung für ein weiteres Jahr gebunden worden.

Nachdem bereits Mario Maloca und Kleeblatt-Kapitän Marco Caligiuri ihre Verträge bei der SpVgg Greuther Fürth verlängert haben, gilt nun auch der Kontrakt von Lukas Gugganig für die kommende Spielzeit. Die Spielvereinigung hat von ihrer Option Gebrauch gemacht, den Vertrag um eine weitere Saison zu verlängern. „Lukas hat in der abgelaufenen Spielzeit eine sehr positive Entwicklung gemacht und sich in die Stammelf gearbeitet. Er ist mit seinen 23 Jahren noch ein junger Spieler und wir sind uns sicher, dass er noch nicht am Ende seiner Entwicklung ist“, so Sportdirektor Rachid Azzouzi.

Ich freue mich über die Wertschätzung
Lukas Gugganig
Alles für die Mannschaft: Lukas Gugganig grätscht für´s Kleeblatt.

Lukas Gugganig kam in 26 Spielen zum Einsatz, 23 Mal lief er davon in der Startelf auf. „Lukas ist ein ehrgeiziger Spieler, der hundertprozentigen Einsatz zeigt und sich immer in den Dienst der Mannschaft stellt“, beschreibt ihn sein Trainer Damir Buric. Das zeigt auch ein Blick in die Statistik. Weit über 300 Zweikämpfe bestritt der Kärntner in seinen über 2.000 Ligaminuten.

„Wir haben zwar eine schwere Saison hinter uns, aber für die Entwicklung kann das viel Positives bringen, gerade weil wir es zu einem positiven Ende gebracht haben. Ich freue mich über die Wertschätzung des Vereins und kann versprechen, dass ich auch in Zukunft alles reinwerfen werde“, so Lukas Gugganig.

 

Neuigkeiten

#KleeblattProfisImNetz

20.06.2018 // Social Media

Jetzt können alle kaufen!

20.06.2018 // Dauerkarten

Alles Gute, Holger Schwiewagner!

20.06.2018 // Abseits des Rasens

Neue Videos

"Nicht selbstverständlich"

15.06.2018 // Kleeblatt TV

"Eine Herzensangelegenheit"

24.05.2018 // Kleeblatt TV

Maloca bleibt Fürther

15.05.2018 // Kleeblatt TV

"Es war ein geiles Gefühl"

14.05.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltags-Pressekonferenz

06.05.2018 // Kleeblatt TV