„Ich habe mich gut gefühlt!“

Profis
Mittwoch, 16.08.2017 // 12:05 Uhr

Nach auskuriertem Zehenbruch stand Mario Maloča beim Pokalspiel gegen den SV Morlautern erstmals für das Kleeblatt auf dem Rasen. Cheftrainer Janos Radoki ist mit dem Neuzugang aus Danzig bisher vollauf zufrieden.

Beim 5:0 Pokalerfolg spielte der Neuzugang 90 Minuten durch und machte an einem für den Kroaten weitgehend ruhigen Nachmittag ein fehlerfreies Spiel.

„Für mich ist der Wechsel ein Schritt nach vorne in meiner Karriere. Als ich von Kroatien nach Polen gekommen bin, wurde das Spiel physischer und schneller. Ich denke, das ist eine gute Vorbereitung auf Deutschland gewesen“, sagt der Innenverteidiger, der in dieser Saison schon für Lechia Danzig eine Partie über die volle Distanz absolviert hat, bevor ihn sein gebrochener Zeh für einen Monat außer Gefecht setzte.

Mario hat eine solide Leistung gezeigt!
Janos Radoki

Aktuell ist Maločas Familie zu Besuch in Franken. Der 28-jährige Kroate hat sich in kurzer Zeit trotz Umzugsstress schon gut eingelebt und will sich jetzt voll auf seine neue Aufgabe konzentrieren. „Ich habe mich gut gefühlt und hoffe, dass ich hier oft meine beste Leistung zeigen kann.“

Auch Janos Radoki zeigte sich nach der Feuertaufe seines neuen Schützlings zufrieden und freut sich auf die nächsten Einsätze seines neuen Verteidigers. „Mit Mario haben wir einen sehr erfahrenen Abwehrspieler in unseren Reihen, der Ruhe ausstrahlt und viel Übersicht hat. In seinem ersten Spiel hat er es gut gemacht und eine solide Leistung gezeigt.“

 

Neuigkeiten

Neue Videos

Im Gespräch mit einem Neuzugang

20.09.2017 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-News

19.09.2017 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

18.09.2017 // Kleeblatt TV

"Zweikampfstark in die Partie"

15.09.2017 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

14.09.2017 // Kleeblatt TV