Dauerbrenner, Knipser und Marathonläufer

Zahlen, Fakten und Statistiken dieser Saison

Profis
Mittwoch, 17.10.2018 // 13:48 Uhr

Die Spielvereinigung steht aktuell auf dem vierten Tabellenplatz. Und auch in so mancher Statistik mischt das Kleeblatt an der Spitze mit - wo genau die Mannschaft von Damir Buric bislang ihre Stärken hatte, lest Ihr in unserer Saisonstatistik.

Mit 16 Punkten steht das Kleeblatt nach neun Spieltagen auf dem vierten Rang in der Zweitliga-Tabelle. Und schon das gesamte Kalenderjahr 2018 zeigte sich die Spielvereinigung in guter Form. In der „Jahrestabelle“ 2018 belegt das Kleeblatt saisonübergreifend hinter Union Berlin und dem VfL Bochum den dritten Rang.

Ein Erfolgsfaktor: die Heimstärke der Fürther. Erst zwei Mal verlor das Kleeblatt in diesem Jahr auf heimischen Rasen. Lediglich im Duell mit Regensburg (Saison 17/18: 30. Spieltag, 1:2) und bei der Pokal-Partie gegen Borussia Dortmund (1:2 n.V.) zog das Team von Chefcoach Damir Buric den Kürzeren. In dieser Bundesliga-Saison ist die Spielvereinigung im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer demnach noch ungeschlagen.

Ein Küken und drei Dauerbrenner

810. Mario Maloca und Sascha Burchert verpassten in dieser Saison noch keine Spielminute.

Mit einem Durchschnittsalter von 24,2 Jahren stellt das Kleeblatt den zweitjüngsten Kader der Liga. Dabei ist Neuzugang Elias Abouchabaka, der am 31. März seinen 18. Geburtstag feierte, das Küken in der Mannschaft. Aus dem variablen Kader der Spielvereingung kamen bereits 20 Spieler zum Einsatz. Unter anderem durfte mit Maximilian Bauer auch ein Talent aus der eigenen Jugend in dieser Saison sein Profi-Debüt feiern. Mit Mario Maloca, Daniel Keita-Ruel und Sascha Burchert hat die Spielvereinigung drei Dauerbrenner im Team. Sie verpassten noch keine der 810 Spielminuten in dieser Saison.

Neuzugänge zünden

In einer weiteren Statistik reiht sich das Kleeblatt an der Spitze der Tabelle ein. Die Spielvereinigung kassierte bislang nur acht Gegentreffer und stellt somit die zweitbeste Defensive der Liga. Torhüter Sascha Burchert parierte sich mit seiner Leistung sogar auf den vierten Platz der Top-Spieler Rangliste von Kicker.

Neuzugänge Daniel Keita-Ruel und David Atanga konnten sich bereits in die Torschützenliste eintragen.

Im Offensivbereich zündeten vor allem die Neuzugänge. In der Sommerpause verstärkte sich das Kleeblatt mit elf neuen Spielern, diese haben 84,6% Toranteil an den geschossenen Treffern in dieser Spielzeit. Insgesamt durfte das Kleeblatt bereits 13 Tore bejubeln. Daniel Keita-Ruel ist dabei der beste Torjäger im Team, mit sechs Treffern reiht er sich in der Torschützenliste auf Rang vier ein. Die meisten Assists im Kleeblatt-Dress lieferte David Atanga. Vier Mal servierte der 21-Jährige seinen Kollegen das runde Leder.

Das Team von Damir Buric war in dieser Saison schon viel unterwegs. Gemeinsam legte das Kleeblatt bislang 1040,33 km zurück. Am meisten Strecke machte dabei Dauerläufer Sebastian Ernst. Der 23-jährige Mittelfeldspieler lief bereits 107,38 km und ist damit der drittstärkste Läufer der Liga.

 

Neuigkeiten

Drei Punkte im Derby

18.11.2018 // Nachwuchs

Weiter gepunktet

17.11.2018 // Nachwuchs

Neue Videos

"Das ist Freude pur"

14.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

08.11.2018 // Kleeblatt TV