Sperre für Keita-Ruel

Profis
Dienstag, 23.04.2019 // 16:18 Uhr

Im Spiel gegen Union Berlin sah Daniel Keita-Ruel die Rote Karte und wird der Spielvereinigung daher in den nächsten Spielen fehlen.

In der 38. Minute verwies Schiedsrichter Dr. Martin Thomsen den Kleeblatt-Stürmer des Feldes. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Keita-Ruel wegen einer Tätlichkeit in einem leichteren Fall mit dem Mindestmaß von drei Spielen belegt. Damit fehlt der 29-Jährige der Spielvereinigung in den Partien gegen Magdeburg, Köln und Aue. Am 34. Spieltag, beim Saisonabschluss gegen St. Pauli, darf der Offensivmann wieder mitwirken.

 

Neuigkeiten

Punkteteilung im Ronhof

20.07.2019 // Nachwuchs

Hommage an die Meister

19.07.2019 // Profis

Dou gäii nieber! Du auch?

19.07.2019 // Dauerkarten