„Rundum gelungenes Trainingslager“

Profis
Freitag, 12.07.2019 // 18:05 Uhr

Trainer Stefan Leitl und Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi ziehen ein positives Fazit am Tag vor der Abreise aus dem Trainingslager.

Eine Woche geht das Trainingslager der SpVgg Greuther Fürth in Bad Häring im Kufsteinerland. Intensiv hat man dort die Zeit genutzt, die Vorbereitung auf die Spielzeit 2019/20 voranzutreiben. „Wir haben sehr intensive Einheiten gehabt, zwei sehr gute Testspiele und zwischendrin auch mal die Möglichkeit für die Jungs kurz durchzuschnaufen,“ so Trainer Stefan Leitl am letzten Trainingstag. In den beiden Testspielen gegen Huddersfield konnte sich fast der komplette Kader über jeweils 90 Minuten zeigen und hat Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi viel Freude bereitet: „Ich habe da sehr viel Engagement, Lust und Leidenschaft gesehen. Es hat generell sehr viel Spaß gemacht, wie die Mannschaft miteinander umgeht."

Die Integration der Neuzugänge ist sehr flott vorangegangen.
Stefan Leitl

So steht neben den Einheiten auf dem Platz im Trainingslager traditionell auch immer das Zusammenwachsen der Mannschaft auf dem Programm, wobei man in diesem Jahr auf einem stabilen Fundament aufbauen konnte: „Man hat schon gemerkt, dass der Kern der Mannschaft zusammengeblieben ist und die Integration der Neuzugänge sehr flott vorangegangen ist“, erzählt Stefan Leitl und spricht mit Blick auf Hotel und den angrenzenden Platz von „optimalen Bedingungen“ die man in der Woche hatte. Für Rachid Azzouzi lautet das folgerichtige Fazit: „ein rundum gelungenes Trainingslager."

Auf der Heimreise am Samstag wird man nun noch Halt machen beim prominent besetzten Schauinsland Reisen Cup, der in Heimstetten stattfindet. Dann darf die Mannschaft zwei Tage durchschnaufen, ehe es am Dienstag in Fürth weitergeht, mit der Vorbereitung auf die kommende Saison, die in gut zwei Wochen mit dem Heimspiel gegen Aue beginnt.

Kleeblatt TV 12.07.2019

"Hat sehr viel Spaß gemacht" | Trainingslager-Fazit Azzouzi und Leitl

 

Mehr zum Thema

Das letzte Heimspiel des Jahres steht vor der Tür. Am morgigen Samstag geht´s gegen den aktuellen Tabellendreizehnten – der VfL Bochum ist zu Gast. Neben dem Duell auf dem Rasen können sich alle Stadionbesucher auf einen Weihnachtsmarkt und winterliche Specials freuen.

06.12.2019

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH ist am Samstag beim Heimspiel gegen den VfL Bochum gefordert. Dann steht das letzte Heimspiel des Kalenderjahres an.

05.12.2019

Medizinsches Update, Veränderungen im Sportheim und einen TV-Tipp für Montagabend. Das ist los beim Kleeblatt - kurz und knapp berichtet. 

02.12.2019

Unser Ronhofer blickt auf das Auswärtsspiel beim 1. FC Heidenheim zurück. Wie immer ist dabei kein klassischer Spielbericht, keine Taktikanalyse, sondern unser Spilldachskommendar auf Fränkisch herausgekommen: 

02.12.2019

Trotz des "guten Ballbesitzspiels" der SPVGG GREUTHER FÜRTH ärgert sich Stefan Leitl nach der 0:1-Niederlage in Heidenheim über die verpassten Chancen "im letzten Drittel". Die Stimmen zum Spiel.

01.12.2019

Am 15. Spieltag unterliegt die SPVGG GREUTHER FÜRTH beim Gastspiel in Heidenheim mit 0:1. Die erste große Chance auf einen Kleeblatt-Treffer gab es allerdings bereits in der 7. Spielminute. Einen Handelfmeter, der nach dem Eingreifen des VAR gegeben wurde, schoss Maximilian Wittek knapp am rechten Pfosten vorbei. Danach hatte die Leitl-Elf mehr Ballbesitz als die Hausherren, der FCH spielte sich...

01.12.2019

Am Sonntag, 1. Dezember, gastiert die SPVGG GREUTHER FÜRTH bei Tabellennachbar 1. FC Heidenheim.

29.11.2019

Am ersten Adventssonntag tritt die SPVGG GREUTHER FÜRTH um 13.30 Uhr beim 1. FC Heidenheim an. Die Leitl-Elf trifft auf eine eingespielte Mannschaft, die in der zweiten Halbzeit richtig heiß läuft. Die Spieltagsvorschau.

29.11.2019