"Hochkonzentriert" gegen Aue

Profis
Donnerstag, 12.10.2017 // 17:34 Uhr

Neben harten Trainingseinheiten setzte Kleeblatt-Coach Damir Buric in der Länderspielpause auf zahlreiche individuelle Gespräche und einen ausgeprägten Teamgedanken. Vor dem Spiel gegen den FC Erzgebirge Aue habe die Mannschaft „mit Spaß und Freude“, aber jederzeit „hochkonzentriert“ gearbeitet.

Gut gelaunt, aber "hochkonzentriert" hat sich die Mannschaft im Training präsentiert.

„Wir haben die Länderspielpause genutzt, um im taktischen Bereich und an der mannschaftlichen Geschlossenheit zu arbeiten“, sagt Damir Buric am Ende einer „brutal harten“ Trainingswoche, in der zuletzt vor allem Abschlussaktionen und das Defensivverhalten auf dem Trainingsplan standen. Außerdem setzte der Kroate in der spielfreien Woche auf individuelle Gespräche und Teambuilding-Maßnahmen. Vor dem zehnten Ligaspiel gibt er sich nun zuversichtlich.

Nach einer intensiven Analyse der letzten Ligapartien hat die Mannschaft versucht, die angesprochenen Details auf dem Platz umzusetzen. „Wir konnten jetzt Schwerpunkte setzen, für die wir vorher einfach keine Zeit hatten“, sagt Damir Buric, der sich aber auch mit dem kommenden Gegner intensiv befasst hat. „Sie haben ein spielstarkes Team, das im Umschaltspiel brutal stark ist. Da müssen wir höllisch aufpassen“, weiß der Kroate. Das letzte Ligaspiel der Sachsen hatte Damir Buric von der Tribüne aus verfolgt hat.

Mehrere Optionen

Roberto Hilbert hat einen guten Eindruck hinterlassen, Daniel Steininger ist wieder fit.

Bezüglich einer Aufstellung ließ er sich vor dem Duell mit den Lila-Weißen aber noch nicht in die Karten schauen. „Es ist noch alles offen“, sagt Damir Buric, der aber betont, noch mehrere Optionen prüfen zu wollen. Auch Neuzugang Roberto Hilbert habe im Training einen guten Eindruck gemacht. „Durch sein erfahrenes Auftreten nimmt er die anderen mit. Wir sind alle froh, dass er da ist.“

„Wir wollen das Maximale abrufen“
Damir Buric

Im 1000. Zweitligaspiel baut das Kleeblatt aber auch auf den 12. Mann, um mit den Fans im Rücken die Wende zu schaffen. „Die Art und Weise, wie einige Fans konstruktiv mit den Jungs geredet haben, war richtig motivierend“, sagt der Kleeblatt-Coach. Für das anstehende Ligaspiel habe er mit der Mannschaft einen Plan erarbeitet, mit dem der zweite Heimdreier der Saison her soll. „Wir wollen das Maximale abrufen“, sagt Damir Buric und schaut zuversichtlich auf die anstehende Aufgabe. „Jeder hat verstanden, wo es langgeht.“

 

Neue Videos

"Von Anfang an hellwach sein"

23.10.2017 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

23.10.2017 // Kleeblatt TV

"Voll konzentriert sein"

20.10.2017 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

19.10.2017 // Kleeblatt TV

Mehr von der Mannschaft