Nicht einen Zentimeter nachlassen

Buric erwartet ein "schweres Spiel"

Profis
Donnerstag, 19.04.2018 // 13:33 Uhr

Am Freitagabend um 18.30 Uhr kommt auf das Kleeblatt "eine richtig schwere Aufgabe" zu. Am 31. Spieltag ist der VfL Bochum zu Gast im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer. Es wird wieder um eine "stabile Defensive" gehen, in der Damir Buric aktuell noch auf die Rückkehr des einen oder anderen hofft.

Nach zehn Spielen ohne Niederlage im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer hat das Kleeblatt am vergangenen Freitag erstmals wieder ein Heimspiel verloren. Die Niederlage gegen Jahn Regensburg war unnötig, da man die eigenen guten Chancen im Spiel nicht genutzt hat. Trainer Damir Buric sprach am Donnerstagvormittag von "einer spannenden Woche, die hinter uns liegt". Der Coach berichtet: "Wir haben unser Spiel richtig analysiert. Haben einige Fehler angesprochen, aber auch gute Szenen gezeigt. Wir wollen jetzt gegen Bochum auch die Korrekturen sehen."

"Eine klare Handschrift"

Der VfL ist aktuell die formstärkste Mannschaft der zweiten Liga, hat zuletzt vier Siege in Folge geholt und seit Robin Dutt das Traineramt übernommen hat, "ist eine klare Handschrift zu erkennen", so Damir Buric. "Eine sehr schwere Aufgabe", erwartet Fürths Trainer, der "mit unseren Mitteln", den Bochumern "Paroli bieten" möchte. Spieltag für Spieltag kommt es in dieser Liga vor allem auf die Defensive an, darauf dass "wir im defensiven Block stabil stehen". Ob Marco Caligiuri und Richard Magyar mithelfen können, ist noch offen. Man stehe in ständigem Austausch mit der medizinischen Abteilung und müsse nun abwarten, übt sich Damir Buric und das Trainerteam noch in Geduld.

Fokus richtig setzen

Auch gegen Bochum: Kämpfen um jeden Zentimeter! Sararer holt sich hier die Kugel gegen Geipl.

Die zweite Liga ist nach wie vor unglaublich eng und Entscheidungen gibt es vier Spieltage vor dem Ende kaum welche. Damir Buric möchte sich damit aber wirklich nicht beschäftigen: "Bei uns ist jedes Spiel ein Existenzspiel. Es ist müßig, Woche für Woche über Konstellationen zu reden. Wir müssen unseren Fokus auf die tägliche Arbeit legen, unsere Fehler korrigieren und uns Selbstvertrauen erarbeiten. Deshalb ist unser voller Fokus und die Konzentration auf das Spiel gegen Bochum gerichtet."

Dann soll mit der Unterstützung der Fans an die überwiegend erfolgreichen Heimspiele in dieser Saison wieder angeknüpft werden. "Wir dürfen überhaupt nicht mal einen Zentimeter nachlassen, in keinem Bereich", warnt der Coach. Denn leicht, das ist allen bewusst, wird es auch in dieser Partie nicht werden.

Wenn´s um Fußball geht...

...dann hört die beste Freundschaft auf! Es ist ja bekannt, dass sich Damir Buric und Robin Dutt aus jahrelanger Zusammenarbeit kennen und eine gute Freundschaft aufgebaut haben. Robin Dutt sagte im Vorfeld, man kenne sich "in- und auswendig", das bestätigte Buric. 

Er machte aber gleich klar, dass es auf dem Platz keine Freundschaften gibt und antwortete: "Ich wünsche Robin von Herzen alles Gute, aber nicht für das morgige Spiel!"

 

Neuigkeiten

Nierderlage gegen Liefering

20.07.2018 // Profis

Tradition und Zukunft

20.07.2018 // Abseits des Rasens

"Wir müssen hellwach sein"

20.07.2018 // Nachwuchs

Vorfreude auf Liefering

19.07.2018 // Profis

Neue Videos

"Die Basis um zu funktionieren"

19.07.2018 // Kleeblatt TV

Die Unterkunft in der Steiermark

18.07.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

17.07.2018 // Kleeblatt TV

"Einiges vorgenommen"

16.07.2018 // Kleeblatt TV

"Griass di Steiermark"

15.07.2018 // Kleeblatt TV