„Mutig und mit Leidenschaft“

Profis
Freitag, 17.08.2018 // 23:53 Uhr

Die SpVgg Greuther Fürth erwartet am Montagabend zum Topspiel der ersten Pokalrunde Borussia Dortmund im ausverkauften Sportpark Ronhof | Thomas Sommer.

Nach dem gelungenen Saisonauftakt in der Liga beginnt für das Kleeblatt an diesem Wochenende auch das Abenteuer DFB-Pokal. Die Losfee hatte für die SpVgg Greuther Fürth eine der schwerstmöglichen Aufgaben parat. Mit Borussia Dortmund kommt eine „unglaublich gute Mannschaft, ein Top-Gegner“, wie Trainer Damir Buric einschätzt, der sich aber auf diese Herausforderung freut: „Wir haben den Vorteil ein Heimspiel zu haben und unsere Fans im Rücken. Es macht Spaß sich mit den Besten zu messen. Unsere Aufgabe wird es sein Paroli zu bieten und das wird schwer genug.“

"Müssen an unsere Grenze gehen"

Mit Lucien Favre hat der BVB einen neuen Trainer an der Seitenlinie, „dessen Handschrift aber schon in den Vorbereitungsspielen erkennbar war“, so der Fürther Trainer. Um dem Champions League Teilnehmer das erwähnte Paroli zu bieten, erwartet der Coach von seiner Mannschaft: „Wir müssen an unsere Grenze gehen und alles geben. Mutig, mit Wille und Leidenschaft. Aber auch mit der Freude, vor dieser Kulisse zu spielen.“

Zu taktischen Überlegungen gab es drei Tage vor dem Spiel natürlich noch keine Aussagen und auch ob Marco Caligiuri für das Spiel wieder eine Option sein könnte, wird sich erst am Wochenende entscheiden. Sicher ist hingegen die Unterstützung der Fans. Mit einer tollen Choreographie über die Gegengerade, Haupt- und Nordtribüne wird die Mannschaft eingestimmt werden. Für einen tollen Pokalabend.

 

Neuigkeiten

Weiß-grünes Engagement

14.11.2018 // Profis

Wunden lecken

12.11.2018 // Profis

Mitmachen im Kids Klub

12.11.2018 // Nachwuchs

Medizinisches Update

12.11.2018 // Profis

Neue Videos

"Das ist Freude pur"

14.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

08.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

02.11.2018 // Kleeblatt TV

"Wir geben 100 Prozent"

01.11.2018 // Kleeblatt TV