„Unser Streben geht weiter“

Vorbericht zum Gastspiel in Darmstadt

Profis
Donnerstag, 25.10.2018 // 15:30 Uhr

Die SpVgg Greuther Fürth steht vor der nächsten Fahrt in die Fremde. Am Freitagabend steigt die Partie in Darmstadt.

Für das Kleeblatt wartet das zweite Auswärtsspiel in Folge. In Bielefeld konnte die Mannschaft von Trainer Damir Buric einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2-Erfolg drehen. „Kompliment an die Jungs, aber unser Streben geht weiter“, so der Fürther Chefcoach. Der kommende Gegner Darmstadt ist in den Augen von Buric ein „gefährlicher Gegner mit sehr viel Erfahrung und Qualität“. Für seine Mannschaft gelte es sich „Woche für Woche zu beweisen“.

"Schön, wenn unsere Fans träumen dürfen"

Der zweite Tabellenplatz freut den Trainer vor allem für die Fans. „Es ist schön, wenn unsere Fans träumen dürfen, aber wir im Verein sind realistisch“. Und so gilt es seine junge Mannschaft auf die Aufgabe in Darmstadt vorzubereiten. „Da liegt unser Fokus. Wir haben in Bielefeld zwei Gesichter gezeigt und möchten in Darmstadt wieder unser Gesicht der zweiten Halbzeit über einen längeren Zeitraum zeigen. Dafür müssen wir alles abrufen, taktisch sehr diszipliniert sein und unsere Art Fußball wieder durchbringen“, erklärt Damir Buric.

Dabei weiß der Coach, dass Darmstadt ein Gegner ist, der „jeder Mannschaft wehtun kann“. Entsprechend braucht es „volle Konzentration“. Verzichten muss Buric auf jeden Fall auf Daniel Steininger (Innenband-Anriss), Yosuke Ideguchi (Kreuzbandriss) und wohl auch auf Shawn Parker (Sprunggelenks- und Achillessehnenprobleme).

 

Neuigkeiten

Drei Punkte im Derby

18.11.2018 // Nachwuchs

Weiter gepunktet

17.11.2018 // Nachwuchs

Kleeblatt Förderer

16.11.2018 // Partner

Neue Videos

"Das ist Freude pur"

14.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

08.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

02.11.2018 // Kleeblatt TV

"Wir geben 100 Prozent"

01.11.2018 // Kleeblatt TV