„Unsere Art Fußball“

Profis
Donnerstag, 08.11.2018 // 16:55 Uhr

Die SpVgg Greuther Fürth spielt am Sonntag beim 1.FC Union Berlin. Beide Teams haben aktuell die gleiche Punktzahl, doch Union ist bislang ungeschlagen durch die zweite Liga gekommen.

Zwei Gesichter hatte die Kleeblatt-Elf im jüngsten Auftritt gegen den VfL Bochum gezeigt. Letztlich gab es am Ende ein 2:2-Unentschieden, mit eben Licht und Schatten. Für Damir Buric und sein Trainerteam bedeutet dies immer wieder der Mannschaft zu zeigen „was sie stark macht“ und so die Entwicklung des zweitjüngsten Teams der Liga voranzutreiben.

Einen starken Auftritt braucht es auch am Sonntag, beim 1.FC Union Berlin. Die Eisernen haben noch kein Spiel in dieser Saison verloren, stehen aktuell punktgleich mit dem Kleeblatt in der Tabelle. „Ein tolles Auswärtsspiel, vor ausverkauftem Haus, mit toller Stimmung. Jeder Spieler freut sich darauf, aufzulaufen und will die beste Performance abliefern“, so der Fürther Cheftrainer. Entsprechend berichtet der Coach, dass im Training „ein sehr guter Konkurrenzkampf herrscht“.

Zuletzt hat seine Mannschaft zwar „zu viele einfache, vermeidbare Tore bekommen“, auf der anderen Seite aber auch gezeigt, dass „wenn wir unseren Stil und unsere Art von Fußball zeigen, es auch gut aussieht.“ Außerdem weiß Damir Buric: „Wir sind jung und wir bleiben dran. Manchmal sieht es so einfach aus, aber das ist auch ein Prozess und wir werden uns als Mannschaft weiterentwickeln.“ Wie weit die Entwicklung ist, dass kann auch das Spiel am Sonntag bei Union Berlin zeigen.

 

Neuigkeiten

Drei Punkte im Derby

18.11.2018 // Nachwuchs

Weiter gepunktet

17.11.2018 // Nachwuchs

Kleeblatt Förderer

16.11.2018 // Partner

Neue Videos

"Das ist Freude pur"

14.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

08.11.2018 // Kleeblatt TV

Die Spieltagspressekonferenz

02.11.2018 // Kleeblatt TV

"Wir geben 100 Prozent"

01.11.2018 // Kleeblatt TV