Raus aus der Lernphase

Vorbericht zum Auswärtsspiel bei St. Pauli

Profis
Freitag, 14.12.2018 // 14:59 Uhr

Die SpVgg Greuther Fürth tritt am Samstag beim FC St. Pauli an. Die Kiezkicker empfangen um 13 Uhr das Kleeblatt.

Vor dem Spiel beim FC St. Pauli sprach Damir Buric von einer schweren Woche. „Unglück kommt selten allein“, so der Fürther Trainer, weil mit Maxi Wittek, Daniel Keita-Ruel und Daniel Steininger drei Spieler angeschlagen und damit für die Partie im Norden fraglich sind. Nach den beiden jüngsten Niederlagen habe man in dieser Woche viel gesprochen. „Es wäre gut, wenn wir diese Sachlichkeit aus den Gesprächen auch auf den Platz bekommen“, fasst der Coach zusammen.

"Erste Saisonhälfte so gut beenden, wie sie begonnen hat“
Damir Buric

Selbstkritisch und detailliert haben sich Trainerteam und Spieler über die Niederlage gegen Aue unterhalten, wenn gleich der Coach betont: „Laufleistung, Wille und Moral haben immer gestimmt. Wir haben eine blutjunge Mannschaft und ich bin stolz auf unsere Jungs. Wir haben unsere bisherigen 23 Punkte nicht unverdient geholt. Wir durchleben gerade eine Lernphase und da ist es wichtig, dass wir uns gegen alle Widrigkeiten wehren.“

Zwei Spiele stehen vor Weihnachten an, in denen man „die erste Saisonhälfte so gut beenden möchte, wie man sie begonnen hat“. Unterstützt wird das Kleeblatt bei diesem Unterfangen von zahlreichen Fürther Anhängern und so ist der Gästebereich genauso ausverkauft, wie das ganze Spiel.

 

Neuigkeiten

Fokus Bundesliga

24.06.2019 // Nachwuchs

Freier Dauerkartenverkauf läuft

20.06.2019 // Dauerkarten

"Tafel für Demokratie"

19.06.2019 // Abseits des Rasens

Neue Videos

Kreative Neuzugänge am Ronhof

21.06.2019 // Kleeblatt TV

"Basis für erfolgreiche Zukunft"

19.06.2019 // Kleeblatt TV

Laufband, Laktat, Lungenfunktion

18.06.2019 // Kleeblatt TV

Die Spieltags-Pressekonferenz

19.05.2019 // Kleeblatt TV