"Mit positivem Blick nach vorne"

Der Vorbericht zum Heimspiel gegen Duisburg.

Profis
Donnerstag, 07.02.2019 // 16:19 Uhr

Am Wochenende steht der Spielvereinigung eine Premiere ins Haus. Wenn das Kleeblatt den MSV Duisburg im Sportpar Ronhof | Thomas Sommer empfängt, wird erstmals Stefan Leitl als Chefcoach an der Seitenlinie stehen.

„Ich freue mich sehr“, betont Stefan Leitl vor dem Heimspiel am Samstag. Viel Zeit, sich gemeinsam mit der „sehr fleißigen Mannschaft“, auf seinen Einstand vorzubereiten, bleibt dem 41-Jährigen nicht. Insgesamt vier Einheiten wird das Team mit seinem neuen Trainer-Duo um Stefan Leitl und Andre Mijatovic vor der Partie gegen Duisburg absolviert haben. Daher ist es „wichtig, mit gezielten und klaren Anweisungen zu arbeiten.“ Personell werden am Samstag, bis auf die Langzeitverletzten, alle Mann an Bord sein. Lediglich hinter dem Einsatz von David Raum, der unter der Woche mit einer Erkältung zu kämpfen hatte, steht noch ein Fragezeichen.

In eine neue Richtung.
Stefan Leitl

Mit „einem frischen und positiven Blick“ soll es nun nach vorne gehen. Schließlich bietet sich am Samstag die Chance, „in eine neue Richtung zu kommen.“ Allerdings geht es gegen einen „Gegner, der in der Abwehr und im Sturmzentrum sehr robust besetzt ist und uns das Leben schwer machen wird.“ Daher werden die Faktoren Stabilität und Leidenschaft eine entscheidende Rolle spielen. Um schwierige und wichtige Spiele, wie das anstehende Duell mit den „Zebras“, erfolgreich zu gestalten, fordert Leitl „Einsatz, Leidenschaft, die nötige Zweikampfhärte und Laufbereitschaft“ von seinem Team. „All das wollen wir am Samstag reinpacken!“

 

Neuigkeiten

Nochmal gegen Kiel

19.02.2019 // Kurz & Knapp

Spieltagsspitze

19.02.2019 // Profis

Mehr als ein Fan-Turnier

19.02.2019 // Fans

Neue Videos

Die Spieltags-Pressekonferenz

17.02.2019 // Kleeblatt TV

Mannschaftsfoto: Behind the Scenes

14.02.2019 // Kleeblatt TV

Die Kleeblatt-Pressekonferenz

14.02.2019 // Kleeblatt TV