Meyerhöfer wechselt zum Kleeblatt

Ablösefreier Rechtsverteidiger unterschreibt Dreijahresvertrag

Profis
Sonntag, 05.05.2019 // 11:00 Uhr

Die SpVgg Greuther Fürth hat Marco Meyerhöfer unter Vertrag genommen. Der 23-Jährige Außenverteidiger kommt ablösefrei vom SV Waldhof Mannheim und unterschreibt für drei Jahre.

Der gebürtige Bad Homburger wurde im Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Frankfurt ausgebildet, schloss sich 2014 dem 1. FC Saarbrücken an und spielte zuletzt zwei Jahre lang in der Kurpfalz. Mit dem SVW gelang Meyerhöfer in der aktuellen Saison der vorzeitige Aufstieg in die Dritte Liga – als Stammspieler steuerte er drei Treffer und sieben Assists bei.

Beste Voraussetzungen
Marco Meyerhöfer

„Marco hat bei Eintracht Frankfurt eine Top-Ausbildung genossen und in der laufenden Saison großen Anteil am Mannheimer Aufstieg. In den Gesprächen haben wir sofort gemerkt, dass er in unser Team passt: er ist hungrig, will sich weiterentwickeln und sieht dazu in Fürth seine Chance“, sagt Rachid Azzouzi, Geschäftsführer Sport. 
 
„Mit Marco haben wir einen jungen Spieler für uns gewinnen können, der das verkörpert, was wir von einem Außenverteidiger erwarten. Er hat eine sehr gute Saison gespielt und wir freuen uns, dass er in der neuen Saison zu uns stoßen wird“, so Cheftrainer Stefan Leitl.
 
„Ich möchte bei der Spielvereinigung alles dafür tun, den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu gehen“, freut sich Meyerhöfer auf die kommenden Aufgaben. „Ich bin überzeugt davon, dass ich in Fürth die besten Voraussetzungen dafür finde.“

 

Neuigkeiten

Auswärtsinfos

18.09.2019 // Fans