NLZ

Das Kleeblatt-NLZ

Ausbildung, sportlicher Erfolg und Persönlichkeitsreifung - für diese Ziele engagiert sich ein starkes Team bei uns. Zurzeit sorgen über 70 haupt- und nebenberuflich sowie ehrenamtlich tätige Mitarbeiter für einen reibungslosen Ablauf der vielfältigen Aufgaben des Nachwuchsleistungszentrums der SpVgg Greuther Fürth.

Das Sportzentrum Kleeblatt

Das Sportzentrum Kleeblatt ist die Heimat des Nachwuchsleistungszentrums der SpVgg Greuther Fürth. Auf einer Gesamttrainingsfläche von fast 31.000 Quadratmetern stehen am Sportzentrum Kleeblatt mehrere Rasen-, Kunstrasen- und Kleinfelder sowie ein Fußballkäfig, ein Fußballtennisfeld und eine Kunstrasenhalle für optimale Trainingsbedingungen zur Verfügung.

Außerdem wird die Ausstattung des Trainingsgeländes durch ein Kopfballpendel, eine Torwand, mehrere mobile Technik-Parcours-Elemente, einen Kleinfeldtartanplatz, eine 100-Meter-Tartanlaufbahn,
ein Beachvolleyballfeld und einen Basketballplatz ergänzt. Auch das vereinseigene Internat befindet sich auf dem Gelände. Somit bleiben für die Jugendlichen die Wege zum Training möglichst gering.
Auch die physiotherapeutische Abteilung für den Nachwuchsbereich befindet sich am Sportzentrum Kleeblatt.
Zudem steht dem Kleeblatt-Nachwuchs auch das Trainingsgelände der Profis mit seinem Kunstrasen zur Ausbildung zur Verfügung.

Das Jugendinternat

Insgesamt 14 Plätze bietet das Jugendinternat direkt am Nachwuchsleistungszentrum der SpVgg Greuther Fürth. Die Spieler werden hier neben der hochwertigen fußballerischen Ausbildung auch schulisch, beruflich, aber auch im Bezug auf Persönlichkeitsentwicklung unterstützt.
Zusammen mit den qualifizierten Trainern der Spielvereinigung steht hierbei auch Juniorenleiter Jürgen Brandl, Internatsleiter Peter Back und der Pädagogische Leiter Stefan Schmidt zur Verfügung.
Darüber hinaus sind die Talente auch im Jugendhaus der Familie Krapf untergebracht. Den Nachwuchsspielern wird damit eine umfangreiche Ausbildung gewährleistet.

Das Jugendinternat befindet sich direkt an den Trainingsplätzen des Kleeblatt-Nachwuchs. Somit sind für die Spieler kurze Wege zu den Umkleidekabinen und der Trainingsstätte gewährleistet. Neben den Zimmern steht den jungen Fußballern ein Gemeinschaftsraum zur Verfügung. Der Kraftraum ist ebenfalls nur wenige Schritte vom Jugendinternat entfernt. 

Die Nachwuchskicker werden 24 Stunden betreut und haben mit Peter Back und Stefan Schmidt zwei Ansprechpersonen vor Ort.

Kraft- und Physioraum

Nicht nur auf dem Rasen stehen dem Kleeblatt-Nachwuchs moderne Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung. Das Nachwuchsleistungszentrum der Spielvereinigung verfügt über einen neuen Kraftraum, der mit den modernsten Geräten ausgestattet ist. Athletik und Regeneration werden beim Kleeblatt genauso groß geschrieben.

Daneben gibt es am Kleeblatt-NLZ einen eigenen Physioraum in dem das Team um Chef-Physio Bernd Gugel den Nachwuchsspielern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Drei Sterne

Das Nachwuchsleistungszentrum der SpVgg Greuther Fürth wurde im November 2014 zertifiziert und mit 3 Sternen ausgezeichnet. In sieben der acht bewerteten Kategorien konnte man ein „exzellentes
Level“ erreichen. In der Fußballabteilung befindet sich die SpVgg Greuther Fürth nicht nur deutlich über dem Durchschnitt aller anderen Leistungszentren, sondern nahe am Bestwert. Das ist nicht zuletzt das Ergebnis unseres klaren Lehrplans, in dem die Anforderungen definiert sind, die pro Jahrgangsstufe erfüllt werden müssen. Die Intensivierung der bestehenden Fähigkeiten und gesteigerte Anforderungen sichern das hohe Niveau, auf dem wir marktgerecht ausbilden.

Neueste Meldungen vom Kleeblatt NLZ

Mit einem 2:0-Sieg fährt die U19 der SpVgg Greuther Fürth den ersten "Dreier" ein. Das Kleeblatt besiegt dabei den Karlsruher SC. Für die Kleeblatt-U17 gab es beim 1:1 in Ansbach einen Zähler.

19.11.2017

Keine Punkte konnte die U23 der SpVgg Greuther Fürth beim Heimspiel im Sportpark Ronhof | Thomas Sommer einfahren. Das Kleeblatt unterlag dem FC Bayern München II.

18.11.2017