Sichtung

Sichtung beim Kleeblatt

Unter Sichtung (Scouting) versteht man alle Maßnahmen, um potenzielle Spieler für die Nachwuchsmannschaften aufzuspüren und zu beobachten. Die Sichtung orientiert sich auf Kinder und Jugendliche mit vielen Talentfaktoren, die auf eine erfolgreiche Fußballkarriere hindeuten.

Die SpVgg Greuther Fürth konzentriert sich bei der Sichtung von Talenten in erster Linie auf die Metropolregion Nürnberg/Fürth. Die besten Bewegungstalente sollen so früh wie möglich an den Verein gebunden werden und heimatnah gefördert und gefordert werden. Um die Qualität innerhalb der Jahrgangsstufen kontinuierlich zu steigern, ist es zwingend notwendig, spätestens gegen Ende des Aufbaubereichs die Suche nach überregionalen Talenten zu verstärken. Die potenziellen Spieler müssen die Qualität besitzen, um die Jugendmannschaften gezielt zu verstärken.

Die Sichtung selbst erfolgt im Rahmen spezieller Sichtungsmaßnahmen und anhand vorgegebener altersklassenspezifischer Sichtungsmerkmale (Schnelligkeit, Agilität, Technik, etc.). Ab der Altersstufe U15  wird positionsbezogen gesichtet. Spieler, die die geforderten Eigenschaften erfüllen, werden zur detaillierten Überprüfung ihrer Eignung zum Probetraining eingeladen.

Die Talenttage 2017 sind bereits vorbei. Alle Infos zu den anstehenden Sichtungen gibt es zeitnah hier auf der Homepage!

Falls Ihr Fragen habt oder Euch so bewerben wollt, dann schickt uns Eure Kontaktdaten mit allen relevanten Infos an NLZ@greuther-fuerth.de!

Im Moment finden keine Talenttage statt. Informationen gibt es unter NLZ@greuther-fuerth.de.