Persönliches

Name
Roberto Hilbert
Position
Abwehr
Geburtsdatum
16.10.1984
Geburtsort
Forchheim
Nationalität
Deutsch
Größe
182cm
Gewicht
80kg

Awards & Karriere

Bei Fürth seit
06.10.2017
Bisherige Vereine
SpVgg Jahn Forchheim (1990-1993, 1996-1998), 1993-1996 (1. FC Nürnberg), 1. SC Feucht (2002-2004), SpVgg Greuther Fürth (2000-2002, 2004-2006), VfB Stuttgart (2006-2010), Besiktas Istanbul (2010-2013), Bayer 04 Leverkusen (2013-2017)
Rückennummer
19
#

Mehr zum Thema

Wie schon in den letzten beiden Partien schickte Coach Damir Buric auch beim Test beim ASV Zirndorf zwei unterschiedliche Mannschaften in Halbzeit eins und zwei aufs Feld. Daniel Steininger schnürte einen Hattrick und Fabian Reese buchte drei Torbeteiligungen auf sein Konto.

05.07.2018

Zweiter Test, zweiter Sieg. Mit 5:0 siegte das Kleeblatt beim Stadelner Jubiläumsspiel.

30.06.2018

1271 Spielminuten nach seiner Rückkehr zum Kleeblatt war es für Roberto Hilbert so weit. Nach einer Ecke von Maximilian Wittek hatte der 33-Jährige im Strafraum des 1. FC Union Berlin das beste Timing und köpfte den Ball zur 1:0-Führung in den Kasten. Und dieses Tor war gleich in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes.

04.04.2018

Rund 20 Fans mit Behinderung konnten das Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin ganz anders erleben. Zusammen mit der Lebenshilfe Fürth und den Dambacher Werkstätten sorgte das Kleeblatt für viel Freude.

03.04.2018

Es war ein enges Spiel heute zwischen dem Kleeblatt und dem 1. FC Union Berlin. Roberto Hilbert über sein Tordebüt, Fabian Reese über sein Doch-Nicht-Tor und natürlich die beiden Trainer über das Spiel ihrer Mannschaften - hier die Stimmen zur Partie.

01.04.2018

"Integration ist für mich etwas ganz Wichtiges, egal, ob es dabei um Ausländer oder gesellschaftlich benachteiligte Menschen geht“, so Kleeblatt-Defensivspieler Roberto Hilbert. Das kommende Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin wird dabei ganz im Zeichen von Integration stehen.

28.03.2018

Gegen Diskriminierung jeder Art: Die DFL Stiftung stellt den 27. Spieltag der Bundesliga und 2. Bundesliga unter das Motto „Strich durch Vorurteile“.

19.03.2018

Als "einen verdienten Sieg" bezeichneten beide Trainer den 2:0-Erfolg der SpVgg Greuther Fürth beim 1. FC Nürnberg.

03.03.2018